Zum Hauptinhalt springen

Was Griechenland-Touristen jetzt wissen müssen

Sind Sommerferien auf einer griechischen Insel nun ein Problem? Diese Punkte gilt es zu beachten.

Trotz Krise reichts für ein Sonnenbad am griechischen Strand: Touristen in Thessaloniki. (Archiv)
Trotz Krise reichts für ein Sonnenbad am griechischen Strand: Touristen in Thessaloniki. (Archiv)

Eurokrise hin oder her: Griechenland gehört nach wie vor zu den beliebtesten Feriendestinationen der Schweizer. Weil Ägypten und Tunesien derzeit als unsicher gelten, können die Griechen gar deutlich mehr Buchungen verzeichnen. Vor allem die Inseln sind sehr beliebt. Auch jetzt – nach dem grossen Knall mit der EU – spricht wenig gegen Sommer- oder Herbstferien in Griechenland. Folgendes sollten Touristen allerdings wissen:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.