Zum Hauptinhalt springen

Der kleine Weinführer für Barbaren

Das Jahresende ist die Zeit für Wein. Und damit für Weinexperten. Und den Schrecken, den sie verbreiten. Was aber tun, wenn man von Wein keine Ahnung hat – ausser, dass man ihn gerne trinkt?

Und wie alle Kulturen verbreitet die Weinkultur nicht nur Freude, sondern auch Angst und Schrecken unter den Unkundigen: Degustation.
Und wie alle Kulturen verbreitet die Weinkultur nicht nur Freude, sondern auch Angst und Schrecken unter den Unkundigen: Degustation.
Keystone

«Er hat Zapfen», sagte sie. «Wirklich?», sagte ich unglücklich.

Nervös nippte ich ein zweites Mal an dem Chardonnay. Ich schmeckte nichts – ausser vielleicht eine Spur von Holz. Sie winkte statt einer Antwort dem Oberkellner. Er sah aristokratischer aus als jeder König. Sein Anzug schimmerte wie Metall, und sein Gesicht war eine einzige scharfe Bügelfalte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.