Zum Hauptinhalt springen

Exotische Aromen und ihre Weine

Pinot blanc wird gern unterschätzt. Er passt jedoch hervorragend zu fernöstlichen Aromen.

Weissburgunder ist nicht aufdringlich und passt deshalb gut zu kräftigen Aromen: Trauben bei der Weinlese. Foto: Roland Schlager / Keystone.
Weissburgunder ist nicht aufdringlich und passt deshalb gut zu kräftigen Aromen: Trauben bei der Weinlese. Foto: Roland Schlager / Keystone.

Der Anlass meines Besuchs in Schaffhausen war eigentlich so wenig exotisch ausgerichtet wie ein Quittenpästli im Tempuramantel: Ich war mit André Jaeger verabredet, um mich mit ihm über die Rheinäsche zu unterhalten. Aber klar, wer die Fischerzunft betritt, sollte dort, am Ufer des Rheins, auch etwas essen. Jaegers Streifzüge zwischen westlichen und östlichen Geschmackswelten sind legendär. In einer Winternacht 1978 heckte er seine «Cuisine inspiration chinoise» bei einem Teller Fried Rice aus, entwickelte sie «cross-over» weiter und beherrscht diesen Paso doble im Küchenkabinett wie kaum ein anderer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.