Zum Hauptinhalt springen

«Macht euch mal locker, Leute»

Die Weinzeitschrift «Vinum» ist 30 Jahre alt. Ein Gespräch mit Redaktionsleiterin Britta Wiegelmann über die Kunst, Wein in Sprache zu fassen und die Gefahr, als elitär abgestempelt zu werden.

Chefin ohne Grenzen: Vinum-Redaktionsleiterin Britta Wiegelmann gönnt sich nach einer Weindegustation am liebsten ein Bier.
Chefin ohne Grenzen: Vinum-Redaktionsleiterin Britta Wiegelmann gönnt sich nach einer Weindegustation am liebsten ein Bier.
Jan Graber

Vinum existiert seit 1980. Heute lassen sich Weinangebote allerdings en Masse auch im Internet finden. Braucht es Vinum überhaupt noch? Ja. Im Internet gibt es zu viele Informationen. Das ist zwar gut für die Recherche, aber als Leserin mag ich es, wenn ich eine Vorauswahl erhalte. Wenn ein Journalist die Informationen vorsortiert und aufbereitet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.