Zum Hauptinhalt springen

Wenn die Tour vor Gericht endet

Bergsteigen bedeutet Abenteuer, Kameradschaft, Gefahr und manchmal Tragik. Die wenigsten Alpinisten sind sich bewusst, dass nach einem Unfall die Justiz eine Hauptrolle spielt.

Wie viel Risiko bringt eine Tour? Der Bergführer und der Jurist blicken vom Riedchopf auf die Abfahrt nach St. Antönien.
Wie viel Risiko bringt eine Tour? Der Bergführer und der Jurist blicken vom Riedchopf auf die Abfahrt nach St. Antönien.
Stefan Walter

Viele verliessen unter Tränen den voll besetzten Gerichtssaal in Chur. Die Enttäuschung unter den Angehörigen der sechs Lawinentoten war mit Händen zu greifen. «Das Urteil ist gegen jeden gesunden Menschenverstand», sagte der Bruder eines Verunfallten fassungslos. «Es darf nicht sein, dass in diesem Fall die Bergführer unschuldig sind.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.