Stichwort:: Natur

News

«Die Lachse dürfen nicht gestresst werden»

Infografik Forscher von der ZHAW in Wädenswil forschen an einer Lösung, besseren Lachs in grösseren Mengen zu produzieren – ohne Antibiotika und Belastung für die Umwelt. Mehr...

«Hang ist nicht stabil» – Sperrungen von Wanderwegen häufen sich

Permafrost und Regenfälle sorgen für neue Probleme. Im Kanton Glarus drohen Murgänge und Felsstürze – etwa beim Ferienort Elm. Mehr...

Weibchen mit Killer-Instinkt

Säugetiermütter bringen Kinder von Konkurrentinnen um, um ihren Nachwuchs besser durchzubringen. Mehr...

Riesiger Eisbrocken stürzt vor Kajakfahrern ins Meer

Die beiden Familienväter Andrew Hooper und Josh Bastyr suchten das Abenteuer und fanden es – in Alaska und hautnah. Mehr...

Nun steht das Wohlergehen der Tiere auf der Tagesordnung

Bundesrat Alain Berset hat am Samstag in Genf die 18. Konferenz zum internationalen Artenschutzübereinkommen (Cites) eröffnet. Mehr...

Interview

«Dann könnte sich eine riesige Flutwelle ins Tal ergiessen»

Der französischer Bergsteiger Bryan Mestre hat am Mont Blanc einen See entdeckt und erklärt, warum das Wasser eine Gefahr ist. Mehr...

«Wir verbinden die Tiere zu einem globalen Netz»

Interview Soll der Mensch Hunderttausende Tiere mit Sensoren versehen, um sie zu überwachen? Und dürfen Drohnen diese töten? Zoologe Martin Wikelski über das Internet der Tiere. Mehr...

Artensterben in der Schweiz: «Das kommt uns teuer zu stehen»

Interview Unsere Lebensqualität hängt von der Natur und ihrer Vielfalt ab. Was wir tun können, um sie zu erhalten, sagt Markus Fischer vom Weltbiodiversitätsrat. Mehr...

«Ohne Hunde hätte ich vielleicht einen Mann und sieben Kinder»

Interview Wolfsforscherin Elli Radinger erzählt, warum es für sie keinen Unterschied gibt zwischen Tierliebe und Menschenliebe. Mehr...

«Viele Leute meinen: Sadomaso gleich Quälerei»

SonntagsZeitung Eine Kampagne gegen Tierquälerei zeigt Tiere in Sadomaso-Kleidung. Die BDSM-Szene ist empört. Mehr...

Hintergrund

«Kaum etwas hat die Anziehungskraft einer Tomate»

Rot und saftig leuchtet es derzeit auf Zürcher Balkonen und in den Gärten: Tomaten stehen hoch im Kurs. Woran liegts? Spezialistin Ursula Pfister kennt die Antworten. Mehr...

Ein Palast für 80'000 Zürcherinnen

Das ausgefallenste Bienenhaus Zürichs ist eine Kopie des Luxushotels Baur au Lac. Wenn in der Stadt heftig gefeiert wird, werden seine Bewohnerinnen gezügelt. Mehr...

Es schneit Plastik – auch in den Schweizer Bergen

Neue Messungen zeigen, dass der Schnee in den Alpen bis hin zur Arktis substanzielle Mengen Mikroplastik enthält. Die Überreste von Plastikmüll werden in der Atmosphäre verbreitet. Mehr...

So könnten Treibhausgase aus der Luft geholt werden

Um die Erderwärmung zu stoppen, müsste man der Atmosphäre Kohlenstoff entziehen. Es gibt dafür eine Methode, aber sie ist umstritten. Mehr...

Klein, leicht, weg

Helium ist das zweithäufigste Element im Universum. In der Erdkruste entsteht es ständig neu. Trotzdem wird der wichtige Rohstoff immer wieder knapp. Warum eigentlich? Mehr...

Meinung

Da kommt etwas auf die ­Bauern zu

Kommentar Die Blockadepolitik des Bauernverbands greift beim wachsenden ökologischen Bewusstsein und bei der Mora­li­sie­rung der Tierhaltung nicht mehr. Mehr...

Das sind die beliebtesten Klima-Ausreden

Gastbeitrag Ich kann ja sowieso nichts ändern, die Chinesen sind noch viel schlimmer: Es gibt viele schlechte Gründe, um nichts gegen den Klimawandel zu unternehmen. Mehr...

Das Gesicht des Klimanotstands

Analyse Riesige Wälder vernichtet, Millionenschaden für die Wirtschaft: Was der Schweiz durch die Erderwärmung droht, ist in Deutschland bereits Realität. Mehr...

Wir nehmen das Artensterben nicht ernst genug

Leitartikel Politik und Gesellschaft tun zu wenig gegen den Artenschwund. Sie müssen das Problem endlich entschlossen angehen. Mehr...

Soll die Hundekurs-Pflicht abgeschafft werden?

Pro & Kontra Seit fast zehn Jahren müssen Halter von grossen Hunden mit ihren Tieren in einen Kurs. Am 10. Februar entscheiden die Stimmbürger, ob das so bleibt. Mehr...

Service

Hippe Hühner

Das Federvieh wird als Haustier zunehmend beliebt. Was Sie dazu wissen müssen. Mehr...

Was Sie zu Hause für die Artenvielfalt tun können

In der Schweiz verschwinden Tiere und Pflanzen. Diese 6 Dinge kann jeder tun: in der Wohnung, im Garten oder auf dem Balkon. Mehr...

Lesen, schaudern, staunen, lächeln

Die Wissen-Redaktion empfiehlt Sachbücher über astronomische Geheimnisse, skurrile Krankheiten, chemische Vorgänge in der Küche oder über ­Fragen zu Gott, zur Welt und zum Fortschritt. Mehr...

Wenn die Magie bröckelt

Outdoor Bouldern verlangt einen respektvollen Umgang – mit anderen Sportlern und mit der Natur. Ein Ratgeber. Zum Blog

Sonnenbräute und Trockenkünstler

Plätze im Garten, die in der vollen Sonne liegen, sind meist extrem trocken. Gut zu wissen, welche Kräuter, Stauden und Gräser ausgesprochene Sonnenanbeter sind.  Mehr...

Bildstrecken


Im Moor
Neunzig Prozent der Feuchtgebiete sind in den letzten 150 Jahren verschwunden.

Die besondere Quitte aus dem Tösstal
In Turbenthal steht ein uralter Quittenbaum, der in der Fachwelt zu reden gibt.




Videos


Die dreckigste Insel der Welt
Henderson Island ist mit Plastikteilen übersät. ...
So wütet der Ätna Der Vulkan Ätna auf Sizilien ist am Montagabend (27. Februar) ausgebrochen.
Spektakuläres Naturschauspiel Begleitet von Explosionen, fliesst auf Hawaii flüssige Lava ins Meer.
Haie belagern Stadt am Mittelmeer Ein riesiger Hai-Schwarm tummelt sich vor der israelischen Küste.
Lichtsäulen über China Die Bevölkerung der nordchinesischen Stadt Xilin Hot wurde Zeuge eines aussergewöhnlichen ...

«Die Lachse dürfen nicht gestresst werden»

Infografik Forscher von der ZHAW in Wädenswil forschen an einer Lösung, besseren Lachs in grösseren Mengen zu produzieren – ohne Antibiotika und Belastung für die Umwelt. Mehr...

«Hang ist nicht stabil» – Sperrungen von Wanderwegen häufen sich

Permafrost und Regenfälle sorgen für neue Probleme. Im Kanton Glarus drohen Murgänge und Felsstürze – etwa beim Ferienort Elm. Mehr...

Weibchen mit Killer-Instinkt

Säugetiermütter bringen Kinder von Konkurrentinnen um, um ihren Nachwuchs besser durchzubringen. Mehr...

Riesiger Eisbrocken stürzt vor Kajakfahrern ins Meer

Die beiden Familienväter Andrew Hooper und Josh Bastyr suchten das Abenteuer und fanden es – in Alaska und hautnah. Mehr...

Nun steht das Wohlergehen der Tiere auf der Tagesordnung

Bundesrat Alain Berset hat am Samstag in Genf die 18. Konferenz zum internationalen Artenschutzübereinkommen (Cites) eröffnet. Mehr...

Diese Schlange bewegt sich seitwärts

Die Sidewinder-Schlange berührt meist mit nur zwei Punkten des Körpers den Boden. Sie ist ein Vorbild für Entwickler von Robotern. Mehr...

Erneut strandet eine Walherde an Islands Küste

Kurz nach dem Fund massenhaft verendeter Grindwale sind westlich von Reykjavik erneut etliche Wale gestrandet. Mehr...

Funde getöteter Elefanten hat um beinahe 600 Prozent zugenommen

In Botswana lebten Afrikanische Elefanten bislang relativ sicher. In den letzten fünf Jahren hat die Wilderei aber auch dort massiv zugenommen Mehr...

Der Klimawandel ist schuld an extremer Juli-Hitze

Ohne die vom Menschen verursachte Erderwärmung wäre der Juli zwischen eineinhalb und drei Grad Celsius kühler gewesen, teilt ein Forscherteam mit. Mehr...

Ab Montag leben wir auf Kredit unseres Planeten

Nach nur knapp sieben Monaten von 2019 hat die Menschheit mehr konsumiert, als die Erde nachhaltig in einem Jahr produzieren kann. Mehr...

Mit Wasserreservoir ab in die Sanddüne

Serie Australische Wüstenfrösche wie der Nichollsfrosch können Trockenheit und Hitze dank gefüllter Harnblase tief im Boden überdauern. Manche hüllen sich sogar in einen Kokon. Mehr...

Da fürchten sich sogar Raubkatzen

Die Stimme des Menschen macht den meisten Tieren Angst und kann ganze Ökosysteme aus der Balance bringen. Mehr...

Totale Sonnenfinsternis begeistert Südamerika

In Chile und Argentinien hat sich der Mond vor die Sonne geschoben und diese verdunkelt. Zehntausende verfolgten das Naturschauspiel. Mehr...

Als wolle die Natur zeigen, dass ein neues Leben möglich ist

In Bosnien-Herzegowina beeindrucken die unberührten Landschaften. Die Erinnerung an den Krieg ist aber allgegenwärtig. Mehr...

Der erste Naturpark in der italienischen Schweiz

Im südbündnerischen Calancatal soll bis in Jahr 2023 der Parco Val Calanca entstehen. Mehr...

«Dann könnte sich eine riesige Flutwelle ins Tal ergiessen»

Der französischer Bergsteiger Bryan Mestre hat am Mont Blanc einen See entdeckt und erklärt, warum das Wasser eine Gefahr ist. Mehr...

«Wir verbinden die Tiere zu einem globalen Netz»

Interview Soll der Mensch Hunderttausende Tiere mit Sensoren versehen, um sie zu überwachen? Und dürfen Drohnen diese töten? Zoologe Martin Wikelski über das Internet der Tiere. Mehr...

Artensterben in der Schweiz: «Das kommt uns teuer zu stehen»

Interview Unsere Lebensqualität hängt von der Natur und ihrer Vielfalt ab. Was wir tun können, um sie zu erhalten, sagt Markus Fischer vom Weltbiodiversitätsrat. Mehr...

«Ohne Hunde hätte ich vielleicht einen Mann und sieben Kinder»

Interview Wolfsforscherin Elli Radinger erzählt, warum es für sie keinen Unterschied gibt zwischen Tierliebe und Menschenliebe. Mehr...

«Viele Leute meinen: Sadomaso gleich Quälerei»

SonntagsZeitung Eine Kampagne gegen Tierquälerei zeigt Tiere in Sadomaso-Kleidung. Die BDSM-Szene ist empört. Mehr...

«Walfang wird bald Geschichte sein»

Interview Alex Cornelissen ist Chef von Sea Shepherd. Seine Organisation machte mit der Jagd auf japanische Walfangschiffe weltweit Schlagzeilen. Mehr...

«Im Himalaja verschwindet ein ganzer Kulturraum»

Interview 1864 Kilometer, fünf Paar Schuhe: Peter Hinze macht mit einem extremen Lauf auf fatale Veränderungen in Nepal aufmerksam. Mehr...

«Die Natur schickt keine Rechnung»

Interview Pavan Sukhdev, der Präsident des WWF, hat seine Karriere als Banker aufgegeben, um die Wirtschaft zu reformieren. Ein Gespräch über alte Anzüge und die Gefahr unheiliger Allianzen. Mehr...

«Das kapitalistische System wird kollabieren»

Interview Um die Erde zu retten, brauche es eine andere Vorstellung von Wirtschaftswachstum, sagt Umweltschützer Anders Wijkman. Mehr...

«Hochwasser und Stürme werden negativer erlebt als Hitze»

Interview Wie der Hitzesommers auf das Klimabewusstsein wirkt und das eigene Umweltverhalten falsch eingeschätzt wird. Mehr...

«Die Erderwärmung ist unkorrigierbar»

Interview Warum wir falsche Vorstellungen über die Klimaziele haben, erklärt ETH-Forscherin Sonia Seneviratne im Interview. Mehr...

«Ist eine schöne Blume mehr wert als ein Gras?»

Interview Die Schweiz habe beim Naturschutz ein Defizit, sagt der Botaniker Niklaus Zimmermann. Es bräuchte mehr Flächen, die komplett von Nutzung ausgenommen seien. Mehr...

«Bär ist Bär, eine Bestie habe ich noch nie getroffen»

Interview Der Zürcher Reno Sommerhalder sagt, wir hätten ein falsches Bild vom Bären. Das versucht er zu korrigieren. Mehr...

«Die Leute müssen aufhören, immer alles zurechtzuschneiden»

Pflanzen in Städten wie Zürich mehr Platz zu verschaffen, sei dringend nötig, sagt der Autor und Naturbeobachter Conrad Amber. Mehr...

«Touristenboote jagen die Delfine»

Interview Anbieter von Delfintouren müssten sensibilisiert werden, sagt Delfinexpertin Angela Ziltener. Mehr...

«Kaum etwas hat die Anziehungskraft einer Tomate»

Rot und saftig leuchtet es derzeit auf Zürcher Balkonen und in den Gärten: Tomaten stehen hoch im Kurs. Woran liegts? Spezialistin Ursula Pfister kennt die Antworten. Mehr...

Ein Palast für 80'000 Zürcherinnen

Das ausgefallenste Bienenhaus Zürichs ist eine Kopie des Luxushotels Baur au Lac. Wenn in der Stadt heftig gefeiert wird, werden seine Bewohnerinnen gezügelt. Mehr...

Es schneit Plastik – auch in den Schweizer Bergen

Neue Messungen zeigen, dass der Schnee in den Alpen bis hin zur Arktis substanzielle Mengen Mikroplastik enthält. Die Überreste von Plastikmüll werden in der Atmosphäre verbreitet. Mehr...

So könnten Treibhausgase aus der Luft geholt werden

Um die Erderwärmung zu stoppen, müsste man der Atmosphäre Kohlenstoff entziehen. Es gibt dafür eine Methode, aber sie ist umstritten. Mehr...

Klein, leicht, weg

Helium ist das zweithäufigste Element im Universum. In der Erdkruste entsteht es ständig neu. Trotzdem wird der wichtige Rohstoff immer wieder knapp. Warum eigentlich? Mehr...

Warum riecht Erde nach dem Regen so intensiv?

Weshalb Sandstrände unterschiedliche Farben haben: Antworten auf zwölf Kinderfragen zum Thema Erde. Mehr...

Ein friedliches Monster, das mit der Haut trinkt

Serie Die Trockenzeit und die heissesten Sommermonate verbringt der Dornteufel in seinem kleinen Bau. Dazwischen sammelt er Wasser aus Nebel und Morgentau. Mehr...

Überraschung: In der Stadt Zürich steigt die Artenvielfalt

Am Uetliberg leben heute mehr als doppelt so viele Kleintiere als noch vor zehn Jahren. Diesen Befund hat ein erstmaliger Vergleich geliefert. Mehr...

Zwei Tage und zwei Nächte in der Zürcher Wildnis

Reportage Im Survivaltraining üben die Teilnehmer, ohne Hilfsmittel auszukommen – unsere Redaktorin wagte den Selbstversuch. Mehr...

Ein zweites Leben für Tiere, die keiner will

Porträt Pferde, Maultiere, Ziegen, Hunde und Hühner: Zwei Schweizer geben auf ihrem Hof in Deutschland unerwünschten Tieren ein neues Zuhause. Mehr...

So vermeidet man das mühsame Wässern

Unser Autor liebt seine Pflanzen. Giessen hingegen nicht. Deshalb singt er ein Loblied auf jene Blumen, die fast ohne Wasser auskommen. Mehr...

Warum die Stadt für die Bienen besser ist

Das Mittelland wird für die Insekten zunehmend lebensfeindlich. Der Stadthonig schmecke sogar besser, sagen manche. Mehr...

So können Sie jedes Jahr im Garten ernten

Mehrjährige Gemüsesorten machen weniger Arbeit und sparen Kosten. Unsere Tipps für einen praktischen Garten. Mehr...

Chinas Trumpf im Streit mit den USA

Warum die sogenannten seltenen Erden in fast jedem Hightech-Produkt stecken und China den Abbau beherrscht. Mehr...

Warum uns Landschaften gut tun

Saftige Wiesen! Ein See! Berge! Bei einer solchen Aussicht kommen wir ins Schwärmen. Das ist kein Zufall. Mehr...

Da kommt etwas auf die ­Bauern zu

Kommentar Die Blockadepolitik des Bauernverbands greift beim wachsenden ökologischen Bewusstsein und bei der Mora­li­sie­rung der Tierhaltung nicht mehr. Mehr...

Das sind die beliebtesten Klima-Ausreden

Gastbeitrag Ich kann ja sowieso nichts ändern, die Chinesen sind noch viel schlimmer: Es gibt viele schlechte Gründe, um nichts gegen den Klimawandel zu unternehmen. Mehr...

Das Gesicht des Klimanotstands

Analyse Riesige Wälder vernichtet, Millionenschaden für die Wirtschaft: Was der Schweiz durch die Erderwärmung droht, ist in Deutschland bereits Realität. Mehr...

Wir nehmen das Artensterben nicht ernst genug

Leitartikel Politik und Gesellschaft tun zu wenig gegen den Artenschwund. Sie müssen das Problem endlich entschlossen angehen. Mehr...

Soll die Hundekurs-Pflicht abgeschafft werden?

Pro & Kontra Seit fast zehn Jahren müssen Halter von grossen Hunden mit ihren Tieren in einen Kurs. Am 10. Februar entscheiden die Stimmbürger, ob das so bleibt. Mehr...

Aliens stecken womöglich im Ozean fest

Weshalb haben uns Ausserirdische noch nicht kontaktiert? Astronomen fanden kürzlich eine neue Erklärung. Sie ist ziemlich simpel. Mehr...

Abgefischt heisst nicht gerettet

Analyse Weil Bäche zu warm sind, werden die Fische daraus geborgen. Ein erstaunlicher Akt der Tierliebe. Mehr...

Erst waren es die Gletscher – jetzt sind es die Feuer

Leitartikel Es wäre angebracht, über den Klimawandel zu sprechen. Paradox ist nur: Das generelle Interesse scheint geringer denn je. Mehr...

Heimatmüde Bürgerliche

Kommentar ­Angesichts der ungebremsten Zersiedelung sollte es selbstverständlich sein, wertvolle Landschaften und Ortsbilder intakt zu erhalten. Mehr...

Vergiss alle Ordnung

Nichts gegen Koalas, doch Australiens bestes Viech ist das Schnabeltier. Mehr...

Drinnen sauber, draussen dreckig

Analyse Die Schweizer sind stolz auf ihre intakte Landschaft. Gleichzeitig machen sie die Natur kaputt. Dagegen hilft nur eins: Schmutzkontingente. Mehr...

Abrasierte Inseln, verkeilte Jachten, Menschen, hüfttief im Wasser

Leitartikel Bilder von Naturkatastrophen wühlen auf. Wir sehen hin – mit Schrecken und mit Lust. Sind wir am Ende doch alle schuldig, reif für die Flut? Mehr...

Menschen und Naturgefahren

Gastbeitrag Politologe Florian Roth über soziale Massnahmen für den Katastrophenschutz. Mehr...

Alle drücken sich vor harten Massnahmen

Kommentar Immer mehr Katastrophen, doch die Verringerung des CO?-Austosses kommt kaum voran. Mehr...

Beschämende Hinterlassenschaft

Analyse Kinder, die jetzt auf die Welt kommen, werden dereinst eisfreie Alpen erleben – weil unsere Generation beim Klimaschutz versagt. Mehr...

Hippe Hühner

Das Federvieh wird als Haustier zunehmend beliebt. Was Sie dazu wissen müssen. Mehr...

Was Sie zu Hause für die Artenvielfalt tun können

In der Schweiz verschwinden Tiere und Pflanzen. Diese 6 Dinge kann jeder tun: in der Wohnung, im Garten oder auf dem Balkon. Mehr...

Lesen, schaudern, staunen, lächeln

Die Wissen-Redaktion empfiehlt Sachbücher über astronomische Geheimnisse, skurrile Krankheiten, chemische Vorgänge in der Küche oder über ­Fragen zu Gott, zur Welt und zum Fortschritt. Mehr...

Wenn die Magie bröckelt

Outdoor Bouldern verlangt einen respektvollen Umgang – mit anderen Sportlern und mit der Natur. Ein Ratgeber. Zum Blog

Sonnenbräute und Trockenkünstler

Plätze im Garten, die in der vollen Sonne liegen, sind meist extrem trocken. Gut zu wissen, welche Kräuter, Stauden und Gräser ausgesprochene Sonnenanbeter sind.  Mehr...

Wissen unter dem Christbaum

Sachbücher eignen sich wunderbar als Weihnachtsgeschenke. Die «Wissen»-Redaktion hat einige Neuerscheinungen gesichtet und empfiehlt sechs davon zur Lektüre. Mehr...

Sind wir die Letzten unserer Spezies?

Leser fragen Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Klimawandel. Mehr...

Auf Amselhöhe

Kolumne Egal, was wir auf dem Balkon alles gezogen haben: Vergessen wir deswegen die grossen Bäume vor dem Haus nicht! Mehr...

Zehn Dinge, die Gärtner jetzt tun sollten

Die strahlenden Frühlingstage locken zur Gartenarbeit. Wers jetzt richtig macht, kann sein Beet ohne Gift vor Schnecken schützen. Aber Vorsicht: Pflanzen können auch verhätschelt werden. Die Tipps des Gartenprofis. Mehr...

Mit dem Apple-Handy im Garten der Natur

Freunde der Fauna und Flora sind in diesen Tagen nicht nur mit dem Fernglas, sondern auch mit dem iPhone unterwegs. Mehr...

Im Moor
Neunzig Prozent der Feuchtgebiete sind in den letzten 150 Jahren verschwunden.

Die besondere Quitte aus dem Tösstal
In Turbenthal steht ein uralter Quittenbaum, der in der Fachwelt zu reden gibt.


Gezähmt und doch wild geblieben
Bei Hochwasser wird die Sihl beim Stauwehr in Adliswil zum reissenden Strom.

Umweltschützer versenken Panzer
Wie man im Libanon Tier und Mensch anlocken will.


Es grünt so grün
Die Stadtgärtnerei bietet diese Woche Setzlinge feil. Zur Auswahl stehen über siebzig verschiedene Tomatensorten, Kräuter und mediterrane Gemüse.

Tausende von Frühlingsblumen
Wenn die Blumenwiese schon zu Beginn des Frühlings blüht, ist Giardina-Zeit.


Flucht vor Harvey
Der Sturm vertreibt die Anwohner aus der Millionenmetropole.

Wo das Auge weidet
Faszinierende Muster aus dem Alltag lassen uns staunen.


Eine alte Linde zieht um
Gärtnermeister Ueli Lamprecht bringt es fertig, auch uralte Bäume zu verpflanzen.

Im Tram die Natur er-fahren
Wer aus dem Fenster statt auf sein Handy schaut, sieht bei einer Tramfahrt durch die Stadt viel Grün.


Die dreckigste Insel der Welt
Henderson Island ist mit Plastikteilen übersät. ...
So wütet der Ätna Der Vulkan Ätna auf Sizilien ist am Montagabend (27. Februar) ausgebrochen.
Spektakuläres Naturschauspiel Begleitet von Explosionen, fliesst auf Hawaii flüssige Lava ins Meer.
Haie belagern Stadt am Mittelmeer Ein riesiger Hai-Schwarm tummelt sich vor der israelischen Küste.
Lichtsäulen über China Die Bevölkerung der nordchinesischen Stadt Xilin Hot wurde Zeuge eines aussergewöhnlichen ...
Seltenes Naturspektakel In einer Bucht in Sibirien sammeln sich Tausende Eiskugeln.
Der Nordpol schmilzt weg Durch den Klimawandel gehen die Eisbestände der Arktis immer mehr zurück.


Jäger filmte das Erdbeben Ein Video eines Jägers zeigt angeblich das schwere Erdbeben in Mittelitalien.
Tschüss Nebel Ein Fotograf zeigt die Schönheit des grauen Wetterphänomens.
Drei kleine Füchse Jedes Jahr kommen verwaiste Welpen ins Zentrum Monte Adone in Italien. Dort werden ...

Stichworte

Autoren

Leben

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.


Umfrage

Identifizieren Sie sich mit Ihrer Postleitzahl?




Umfrage

Wie lange haben Sie Ihr aktuelles Mobiltelefon schon?








Umfrage

Wie viel Lohn erhält Ihre Putzkraft (brutto pro Stunde)?








Umfrage

Mit welchem Kundentypen können Sie sich identifizieren?