Zum Hauptinhalt springen

Sonnenbräute und Trockenkünstler

Plätze im Garten, die in der vollen Sonne liegen, sind meist extrem trocken. Gut zu wissen, welche Kräuter, Stauden und Gräser ausgesprochene Sonnenanbeter sind.

Die Artischocke ist eine trockenheitsresistente essbare Staude mit hohem Zierwert. Foto: Alamy
Die Artischocke ist eine trockenheitsresistente essbare Staude mit hohem Zierwert. Foto: Alamy

Weit und breit kein schattenspendender Baum: Viele Balkone, Terrassen oder Gärten sind im Sommer den ganzen Tag der unbarmherzig vom Himmel knallenden Sonne ausgesetzt. Zum Glück gibt es Pflanzen, die genau dies mögen – und auch Bodentrockenheit ertragen. Der Klimaveränderung wegen werden solche Pflanzen künftig immer wichtiger. Es wird jedenfalls in verschiedenen Bereichen fleissig geforscht und getestet. So sind etwa Reissorten, die nicht im stehenden Wasser kultiviert werden müssen, ein grosses Thema. Oder auch Bäume, die der Überhitzung in den Städten standhalten und so das urbane Klima bei hochsommerlichen Temperaturen etwas erträglicher machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.