Zum Hauptinhalt springen

Das Grauen von GraysLeichenfund in Kühlcontainer: Fahrer bekennt sich schuldig

39 Leichen wurden im Oktober 2019 in einem LKW im Süden Englands entdeckt. Der 25-jährige Lastwagenfahrer hat sich nun wegen Totschlags schuldig bekannt.

Die Todesopfer stammten aus Vietnam. Sie wurden offenbar im Kühlcontainer von von Belgien nach England gebracht.
Die Todesopfer stammten aus Vietnam. Sie wurden offenbar im Kühlcontainer von von Belgien nach England gebracht.
Foto: Keystone

Im Zusammenhang mit dem Tod von 39 Menschen in einem Kühllaster in Grossbritannien hat sich ein 25 Jahre alter Lastwagenfahrer wegen Totschlags schuldig bekannt. Das berichtete die britische Nachrichtenagentur PA am Mittwoch aus einer virtuellen Sitzung des Londoner Strafgerichtshofs Old Bailey.

Die Toten waren am 23. Oktober 2019 in einem Kühllaster in einem Ort in Essex nahe London entdeckt worden. Die 31 Männer und acht Frauen waren offenbar auf diesem Weg ins Land geschmuggelt worden. Ein Schiff hatte den Container zuvor von Belgien nach England gebracht. Die Opfer stammten aus Vietnam.

Im Zusammenhang mit dem Fall hatte es weitere Festnahmen in Grossbritannien gegeben. Auch in Irland und Vietnam waren mehrere Verdächtige festgenommen worden.