Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Lohnzoff wegen CoronaJetzt wehren sich die FCB-Spieler auf Instagram

Mehrere FCB-Spieler veröffentlichen auf Instagram ein gemeinsames Statement. So hätten alle Spieler der 1. Mannschaft im letzten Monat 20 Prozent ihres Gehalts für wohltätige Zwecke gespendet in der Absicht, dass dieses Geld dort eingesetzt wird, wo es aufgrund der Corona-Problematik am dringendsten benötigt wird.
Damit reagieren die Spieler auf den Vorschlag des Clubs, auf 17,5 Prozent des Jahressalärs zu verzichten.
Im September 2019 kaufte der ehemalige FCB-Profi David Degen10 Prozent von Burgeners Anteilen  an der FC Basel Holding AG.
1 / 6

1,25 Prozent Gehaltsverzicht

Verworrene Situation