Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nach Anschlag auf LehrerFrankreich will Hass im Internet verstärkt bekämpfen

French President Emmanuel Macron delivers a speech at the end of a visit on the fight against separatism at the Seine Saint Denis prefecture headquarters in Bobigny, a northeastern suburbs of Paris, Tuesday Oct. 20, 2020. Authorities were looking into about 50 associations suspected of encouraging hate speech and the issue will be discussed at a Cabinet meeting Wednesday after the history teacher Samuel Paty was beheaded on Friday by an 18-year-old Moscow-born Chechen refugee. (Ludovic Marin, Pool via AP)

Auch Schüler in Gewahrsam

Gedenkfeier für Paty

Tat erschüttert gesamten Berufsstand

SDA

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Jean Roth

    Macron muss Familienzusammenführung sofort unterbinden! Im Falle des letzten Attentats konnte die gesamte Familie des Mörders inklusive Grossvater nach Frankreich einreisen. Ohne irgendwelche Probleme! Das ist die Art Macrons die Gefahr von einreisenden Islamfanatiker einfach zu übersehen, erklären, dass man das "schon unter Kontrolle habe". Der Mörde war der Polizei bekannt! Und jetzt kommt Macron mit dem Internet, anstelle konkrete, sofort greifende Massnahmen anzuwenden wie: Asylstopp, Straffällige ausweisen, Illegale ausweisen, arab. Sprachunterricht in Volksschulen sofort aufgeben, Androhung Sozialleistungen zu mindern!

    Was jetzt als Antwort auf diesen Mord geschieht ist ellenlanges Geschwätz in den Medien von allen möglichen Minister und Staatseketären! Jeder bestätigt, "dass es gut sei, dass man eine Moschee geschlossen habe.....". Letzte Worte von Darmanin : Islamisten können in F ab sofort nicht mehr ruhig schlafen bei Nacht......! Es wird sich gegenseitig erklärt, dass "man jetzt handeln müsse", das könne so nicht weiter gehen. Und am nächsten Tag kommt eine anderer von der Larem und -erzählt das Gleiche....... Die Larem lehnt jegliches harte Vorgehen gegen Islamterroristen systematisch ab!