Zum Hauptinhalt springen

SchaffhausenMann nach Sturz von Felsen schwerverletzt geborgen

Die Schaffhauser Einsatzkräfte mussten nach Hauental ausrücken, wo ein Mann von einem Felsen fünf Meter in die Tiefe gestürzt war.

Ein Mann ist im Hauental bei Schaffhausen fünf Meter von einem Felsen in die Tiefe gestürzt.
Ein Mann ist im Hauental bei Schaffhausen fünf Meter von einem Felsen in die Tiefe gestürzt.
Swisstopo

Ein Mann ist am Montagabend im Hauental bei Schaffhausen fünf Meter von einem Felsen in die Tiefe gestürzt. Die ausgerückten Einsatzkräfte konnten den schwerverletzten Mann bergen.

Am Montagabend um 19.56 Uhr meldete eine unbeteiligte Person der Schaffhauser Polizei, dass ein Mann bei einer Felswand im Wald im Hauental SH in die Tiefe gestürzt sei und verletzt am Boden liege. In der Folge seien der Rettungsdienst und die Tiefenrettung der städtischen Feuerwehr ausgerückt, um den Mann zu bergen.

Nach knapp 40 Minuten habe die schwerverletzte Person aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden können, teilte die Schaffhauser Polizei am Dienstagmorgen mit. Der Mann sei mit unbekannten Verletzungen durch den Rettungshelikopter ins Spital gebracht worden. Wie es zum Unfall kam, ist unklar. Die Ermittlungen laufen.

SDA/chk