Zum Hauptinhalt springen

Podcast «Politbüro»Marco wer? Alles zum neuen SVP-Präsidenten

Was sind die Überlegungen hinter der Kandidatur von Marco Chiesa? Wird die Partei jetzt sozialer? Und was hat Chiesa bisher geleistet? Antworten in der neuen Folge des «Politbüro», des Politik-Podcasts von Tamedia.

Wahrscheinlich der neue Mann an der Spitze der grössten Partei des Landes: Marco Chiesa.
Wahrscheinlich der neue Mann an der Spitze der grössten Partei des Landes: Marco Chiesa.
Foto: Samuel Schalch

Plötzlich war da ein Tessiner. Wer ist Marco Chiesa, der Präsident der grössten Partei des Landes werden soll (Hier gehts zum Porträt von Marco Chiesa)? Macht das Sinn, wenn eine Deutschschweizer Partei wie die SVP von einem Tessiner geführt wird? Wie sozial ist Chiesa? Wie blochertreu? Wie eigenständig?

Und dann: das Bundesamt für Gesundheit in der Krise. Falsche Zahlen, verquere Kommunikation, ein Bundesrat, der aus den Ferien zu Hilfe eilt: Wie vertrauenswürdig ist das BAG noch?

Diese und andere Fragen diskutieren Raphaela Birrer, Markus Häfliger und Philipp Loser in der neusten Folge des «Politbüro», des Politik-Podcasts von Tamedia.

18 Kommentare
    Loreta Laringel

    Die SVP war immer und bleibt weiterhin sozial und eine Partei, die erfolgreich für Soziales einsteht. Die SVP aber ist nicht sozialistisch und will auch keinen Sozialismus. Der Journalist bringt da einiges durcheinander, denn sozial und sozialistisch widersprechen sich diametral.