Zum Hauptinhalt springen

Geschäftsidee dank CoronaSind das die neuen «Masken-Kids»?

Drei junge Zürcher wollen Automaten für Schutzmasken aufstellen. Die Geräte dafür haben sie. Nur an Standorten fehlt es.

Einer der drei innovativen Zürcher: Styn Haueter vor dem ersten Maskenautomaten an der Uraniastrasse in Zürich.
Einer der drei innovativen Zürcher: Styn Haueter vor dem ersten Maskenautomaten an der Uraniastrasse in Zürich.
Foto: Samuel Schalch 

Jede Zeit hat ihre Automaten. Bis zur Einführung der Digitalkamera konnte man sich in grossen Kisten fotografieren lassen. Bis zur Einführung einer Corona-Impfung soll man aus grossen Kisten Schutzmasken beziehen können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.