Zum Hauptinhalt springen

Kolumne Barbara BleischMaskierte Mündigkeit

Die Mehrheit sprach sich für Masken aus, aber nur eine Minderheit legte sie an. Das ist ein Zeichen für Unmündigkeit.

In Basel wurden diese Woche Masken an Benutzerinnen von Tram und Bus verteilt – denn ab sofort gilt eine Pflicht, sie zu tragen.
In Basel wurden diese Woche Masken an Benutzerinnen von Tram und Bus verteilt – denn ab sofort gilt eine Pflicht, sie zu tragen.
Georgios Kefalas (Keystone)

Jetzt hat das Hü und Hott ein Ende: Zumindest im öffentlichen Verkehr gilt nun die Maskenpflicht. Abgesehen davon, dass der bundesrätliche Zickzackkurs nicht gerade einen Ausbund an Souveränität vermuten lässt, sorgte in den letzten Wochen etwas anderes für Kopfschütteln: Warum sprach sich das Gros der Schweizer Bevölkerung in Umfragen für eine Maskenpflicht aus, war aber nicht bereit, sich aus freien Stücken das Fetzchen Stoff über Mund und Nase zu spannen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.