Zum Hauptinhalt springen

Innovationspark ZürichMehr Einfluss für Dübendorf

Die Zürcher Regierung zieht den Fall Innovationspark weiter ans Bundesgericht. Und sie hat einen Plan B. Die Gemeinden hätten dabei eine entscheidende Rolle.

Der ehemalige Militärflugplatz Dübendorf, wo der Innovationspark entstehen soll: Ein riesiges Areal.
Der ehemalige Militärflugplatz Dübendorf, wo der Innovationspark entstehen soll: Ein riesiges Areal.
Foto: Urs Jaudas

Der Zürcher Regierungsrat kämpft weiter um den Innovationspark in Dübendorf. Und zwar bis vor Bundesgericht. Da die Aussicht auf Erfolg eher mittelmässig ist und der zeitliche Horizont unklar, hat die Regierung gleichzeitig einen Plan B entworfen. Am Mittwochnachmittag hielt sie dazu eine Medienkonferenz (lesen Sie hier unseren Ticker dazu).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.