Zum Hauptinhalt springen

Sie verkauft Nacktbilder im Netz«Mein Körper ist nicht das Intimste an mir»

Erotische Fotos von sich selbst gegen Geld anzubieten, ist der neue Social-Media-Trend. Ist das schon Pornografie? Die 22-jährige Yma Louisa Nowak sagt: Es ist Feminismus.

Yma Nowak war 14, als ihre erstes «Nude» viral ging – unfreiwillig: «Ich dachte, ich muss die Schule wechseln, mir einen neuen Namen zulegen.»
Yma Nowak war 14, als ihre erstes «Nude» viral ging – unfreiwillig: «Ich dachte, ich muss die Schule wechseln, mir einen neuen Namen zulegen.»
Foto: Yma Louisa Nowak

Es war im Februar dieses Jahres, als Yma Louisa Nowak ihrer Mutter eröffnete, sie wolle nun ihre Nacktfotos im Internet verkaufen. Sie wolle, sagte sie ihr, «das Gleiche machen wie auf Instagram, nur nackter». Wie nackt denn, fragte die Mutter. «So, dass man die Nippel sieht und so», antwortete die Tochter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.