Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Menschenkot in der Masoalahalle

1 / 12
Marc Haueter und Tobias Müller bringen die Toiletten ins Lager nach Birmensdorf. Dort wird durch Pyrolyse aus Kot, Kompost und Kleinstlebewesen die schwarze Erde hergestellt.
Terra preta, die schwarze Erde, enthält nicht nur sehr viele Nährstoffe, sondern bindet auch CO2 im Boden.
Hier können sie die Folgen ihrer Arbeit bewundern: Marc Haueter, Tobias Müller und Torsten Much (v. l.) in der Masoalahalle.

«Wir möchten ein Tabu brechen»

Keime, Viren und Hormone werden verbrannt

Wissen, das Tausende Jahre alt ist