Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Microsoft setzt auf Doppel-Displays

Microsoft arbeitet an einer neuen Windows-Version, die es mit Googles Chrome OS aufnehmen soll. Wie The Verge berichtet, soll es sich dabei um eine aufs Nötigste reduzierte Windows-Variante handeln. Interessantes Detail: Das neue Windows soll zuerst auf Doppel-Bildschirm-Geräten zum Einsatz kommen, und das vielleicht sogar noch dieses Jahr. Wie diese Geräte genau aussehen werden, ist noch unklar. The Verge zeigt aber Prototypen von Intel.
1 / 3