Zum Hauptinhalt springen

Neuerung ab Frühling Migros streicht Kleider aus dem Sortiment

Der Grossverteiler baut in seinen Supermärkten das Kleidersortiment ab. Die Gründe dafür liegen unter anderem im Onlinehandel.

Zwar baut die Migros das Angebot an Modeartikeln in den Supermärkten ab, über die Outdoor-Fachmärkte SportXX verkauft die Migros aber immer noch Kleider.
Zwar baut die Migros das Angebot an Modeartikeln in den Supermärkten ab, über die Outdoor-Fachmärkte SportXX verkauft die Migros aber immer noch Kleider.
Foto: Keystone

«Hit» heisst es auf orangen Aktionsplakaten im Migros Neuwiesen in Winterthur. Gleich dahinter reihen sich die Gestelle mit Winterjacken für 99.90 Fr., Baumwollpullovern für 39.90 Fr. und karierten Hemden für 34.90 Fr. Die ganze Kollektion stammt von John Adams, der Migros-Eigenmarke. In den Regalen daneben stapeln sich Hosen in diversen Farben, und darüber sind Herrenhüte ausgestellt (19.90 Fr.).

Doch die Tage der günstigen Herrenkleiderlinie in Migros-Supermärkten sind gezählt. Denn der Grossverteiler baut sein Kleidersortiment in den Läden ab kommendem Frühling deutlich ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.