Zum Hauptinhalt springen

Erfolg für LandschaftsschützerMillionärsbrücke von Küsnacht in der Zusatzschlaufe

Ein reicher Küsnachter wollte der Gemeinde eine Hängebrücke schenken. Inzwischen ist er verstorben, und der Streit beschäftigt die Gerichte.

So soll die Hängebrücke von Küsnacht aussehen. Auf diese Weise könnten auch Gehbehinderte das Tobel überwinden.
So soll die Hängebrücke von Küsnacht aussehen. Auf diese Weise könnten auch Gehbehinderte das Tobel überwinden.
Visualisierung: Basler & Hofmann AG/Gemeinde Küsnacht

Das Zürcher Verwaltungsgericht hat eine Beschwerde der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz gutgeheissen. Die Stiftung wehrt sich gegen die geplante Hängebrücke über dem Küsnachter Tobel, da dieses eine schützenswerte, inventarisierte Landschaft von kantonaler Bedeutung und zudem von Infrastrukturen weitgehend unberührt ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.