Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Nikolaj Coster-Waldau«Mir war oft eiskalt»

«Game of Thrones»-Star Nikolaj Coster-Waldau spielt in «Suicide Tourist» einen Kranken, der sich bei einer Sterbehilfeorganisation meldet.

Max (Nikolaj Coster-Waldau) unternimmt einen Suizidversuch.
Max (Nikolaj Coster-Waldau) unternimmt einen Suizidversuch.

Weltbekannt wurden Sie als Königsmörder Jaime Lannister in «Game of Thrones». Jetzt spielen Sie einen introvertierten Versicherungsvertreter. Hat Sie die Rolle interessiert, weil sie so völlig anders ist?

In den zehn Jahren, in denen «Game of Thrones» lief, habe ich ja immer auch andere Sachen gedreht. Von aussen gesehen überschattet die Serie natürlich alles, aber für mich waren das zwanzig Tage im Jahr, und sonst habe ich an anderen Projekten gearbeitet. Im Gegensatz zu Jaime ist Max eine ganz alltägliche Figur. Ich mochte die Geschichte, die im Grunde sehr simpel ist: Max hat eine derartige Angst davor, die Kontrolle zu verlieren, dass er sich lieber das Leben nimmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.