Zum Hauptinhalt springen

Erfolgreicher FCZMit dem Herz und der Ernsthaftigkeit des Massimo Rizzo

Der FC Zürich gewinnt unter seinem Interimstrainer auch gegen Basel – Marchesano gelingt das Siegtor zum 1:0.

Interim-Trainer Massimo Rizzo feiert mit dem FCZ den zweiten Sieg in Serie.
Interim-Trainer Massimo Rizzo feiert mit dem FCZ den zweiten Sieg in Serie.
Foto: Keystone

Wenn es etwas zu feiern gibt, ist FCZ-Präsident Ancillo Canepa gerne weit vorne. Und ein Sieg gegen Basel ist allemal ein besonderer Anlass für ihn. Als Erstem gibt er das Massimo Rizzo zu spüren, als er ihm nach dem Schlusspfiff um den Hals fällt.

Rizzo ist seit zwei Spielen der Cheftrainer ad interim, das erste gewann er vor zwölf Tagen in Vaduz 4:1, das zweite endet dank des Tores von Antonio Marchesano mit einem 1:0 gegen den FC Basel. Es ist ein Prestigesieg und späte Genugtuung für die beiden 0:4, die der FCZ gegen den FCB in diesem Jahr schlucken musste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.