Zum Hauptinhalt springen

Mit dem Strom, gegen den Willen

Premiere wider Willen: Der Lexus UX 300e sieht als Stromer genau gleich aus wie seine Brüder mit Verbrennern an Bord.

Mehr Platz trotz Batterien

Der Kofferraum des Lexus UX 300e ist gegenüber dem Hybridmodell auf 367 Liter angewachsen.
Im Cockpit nichts Neues: Der Elektro-Lexus lässt sich bedienen wie die anderen Modellvarianten.
Acht bis 24 Stunden dauerte eine Ladung des UX 300e. Am Schnellader mit 50 kW gibts 80 Prozent nach 50 Minuten.
1 / 3
14 Kommentare
    Peter Sieber

    Und gleich kommen wieder die Herrschaften vom Teslafanclub und motzen über mangelnde Reichweite, trotzdem sowohl Toyota wie auch Mazda (beim MX-30) richtigerweise das Mobilitätsverhalten der Europäer untersucht haben. Bei Lexus kann man sich auch sicher sein, dass das Auto gewisse Qualitätsstandards erfüllt, ganz im Gegensatz zur US-"Konkurrenz".