Zum Hauptinhalt springen

7 Routen für NaturliebhaberMit dem Velo durch die schönsten Weinberge der Schweiz

Im Herbst ist eine Fahrradtour durch die Weinberge unseres Landes ein besonderes Highlight. Hier gibts Inspiration.

Gemütlich durch die Bündner Herrschaft.
Gemütlich durch die Bündner Herrschaft.
Foto: Dolores Rupa / Heidiland Tourismus AG

Von den Blauburgunder-Rebbergen in Graubünden bis zu den Weinterrassen des Lavaux: Abseits der grossen Durchgangsstrassen lässt es sich auf diesen Touren gemütlich radeln und dazwischen vielleicht sogar ein Gläschen der feinen Tropfen degustieren.

Vom Luganersee zu den Weinbergen des Mendrisiotto

Meist kommt man in dieser Gegend nur auf der Autobahn Richtung Süden vorbei. Dabei bietet die Strecke ab Melide bis Chiasso bezaubernde Wege abseits der grossen Routen. Vor allem aber befindet sich im Mendrisiotto das grösste Weinanbaugebiet des Tessins.

Bevor man an den Rebbergen vorbeikommt, führt der Weg dem Luganersee entlang, manchmal leider auch auf der Hauptstrasse. Wer will, kann sein Velo in Melano aufs Schiff nehmen und in Riva San Vitale wieder an Land gehen. In Richtung Mendrisio muss man in die Pedalen treten, denn es geht immer leicht bergauf bis Coldrerio. Dafür aber präsentieren sich hier die Rebhänge sehr eindrücklich. Und natürlich kann man da und dort auch die edlen Tropfen verkosten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.