Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mit WIR-Geld aus dem Dilemma

Parallelwährung als Medizin für nicht mehr konkurrenzfähige Euroländer: In der Schweiz haben Gewerbler in schlechten Zeiten lieber einen WIR-Auftrag als gar keinen. Rund 800 Millionen sind so im Umlauf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin