Zum Hauptinhalt springen

Anwohner haben genugSchon Ende August mehr Lärmklagen als im ganzen Rekordjahr

Grölende Teenies, laute Musik: Die Lärmklagen in Zürich explodieren. Die Stadt will nun gegensteuern – mit Plakaten.

Unmissverständliche Ansage? Plakat der neuen Kampagne der Stadt Zürich an der Ecke Brauer-/Langstrasse.
Unmissverständliche Ansage? Plakat der neuen Kampagne der Stadt Zürich an der Ecke Brauer-/Langstrasse.
Foto: Anna-Tia Buss 

Es ist zu laut. Viel zu laut. Und das an jedem Wochenende. «Die Grenze ist erreicht», sagt Franco Taiana. «Wir haben auch ein Anrecht auf Nachtruhe.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.