Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verletzte WM-Favoritin Goggia«Nach 30 Stunden habe ich keine Tränen mehr übrig»

Grosse Abwesende: Mit Sofia Goggia fehlt der WM in Cortina eine der Attraktionen.

Es ist wie einst bei Bode Miller: Alle warten im Ziel darauf, was Goggia diesmal anstellt.

Stets wild, meistens schnell: Sofia Goggia im Super-G von Crans-Montana, wo sie auf dem Weg zu Platz 2 kurz vor dem Ziel ausschied.

Der Schneehaufen im Nebel

Risse, Brüche, Autounfall

Immer am Limit, und manchmal darüber hinaus: Im Februar 2020 stürzte Sofia Goggia im Super-G von Garmisch und erlitt einen Unterarmbruch.
9 Kommentare
Sortieren nach:
    Per Holund

    Es ist sehr schade aber besser eine solche kleine Verletzung egal wann als ein sehr übler Sturz mit gravierenden Verletzungen den sie mit ihren zu aggressiven Fahrten immer wieder herausfordert.

    Sie fährt oft nicht nur am Limit sondern kopflos.

    Gute Besserung.