Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

ZVV-NachtnetzDer Fünfliber für Partygänger ist bald Geschichte

Nachtbus bleibt, Nachtzuschlag fällt weg: Ab dem nächsten Fahrplanwechsel braucht es für die Fahrt durch die Nacht einfach ein gültiges Ticket.

Nachtzuschlags-Multikarten werden rückerstattet

12 Kommentare
Sortieren nach:
    Ruedi Lais

    Der Nachtzuschlag ist seit längerem nicht mehr zeitgemäss. Nacht-ÖV ist nicht mehr dazu da, zugedröhnte Jugendliche vom Autofahren abzuhalten. Die Arbeitszeiten werden immer flexibler, was auch Verschiebungen im Freizeit- und Familienverkehr mit sich zieht. Sukzessive wird der ÖV mit der 7x24h-Gesellschaft mitziehen müssen. Ja, zu "meiner Zeit" arbeitete Papi am Samstag Morgen, während ich zur Schule ging. Die Beizen gingen um 23.30 Uhr zu, und später ging man von 19-23 Uhr an den Tanzabend. Übrigens war Papi das gesetzliche Oberhaupt der Familie, Mami durfte nicht abstimmen, und das Zusammenleben unverheirateter Personen verschiedenen Geschlechts war verboten. Es war nicht alles gut in der "guten" alten Zeit!