Zum Hauptinhalt springen

Bericht: SNB behandelt Frauen ungerechtSexismus in der Nationalbank? Jordan zeigt sich betroffen

«Kein systemisches Problem»: Nationalbankpräsident Thomas Jordan wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Jordan: Jeder Einzelfall wird angeschaut

Nationalräte wollen Antworten

«Es ist längst erwiesen, dass gemischte Teams erfolgreicher sind.»

Céline Widmer, Nationalrätin SP (ZH)

«Ich will, dass die besten Ökonominnen und Ökonomen bei der SNB arbeiten.»

Thomas Aeschi, Fraktionschef SVP
50 Kommentare
    Markus Ackermann

    Andere Berufsgruppen wo Frauen stark untervertreten sind: Fern-LKW-Fahrer, Anteil der Frauen vielleicht 1 Promil und auch in lukrativere Positionen, wie Firmengründer, so sind Firmen wie Airbnb, Uber, Tesla, Space-X, Microsoft, Twitter, Amazon, Facebook, Alibaba, Apple von Männern aufgegleist worden. Hier wäre ein Frauenanteil von 20% wirklich willkommen, jedoch spielt hier halt hier die freie Wildbahn, es lässt sichkeine Quote durchsetzten.