Zum Hauptinhalt springen

Sicher laufen im SchneeNehmen Sie den Fuss vom Gas

Das Laufen macht trotz der tiefen Temperaturen und des vielen Schnees Spass. Mit Experte Markus Ryffel zeigen wir, wie Sie ohne Verletzung durch den Winter kommen.

Gut eingepackt und bei gemässigtem Tempo ist Laufen in der Winterlandschaft ein Genuss.
Gut eingepackt und bei gemässigtem Tempo ist Laufen in der Winterlandschaft ein Genuss.
Foto: Michael Reusse (Plainpicture)

Das Winterziel: Keine Rekorde, dafür ein Rundumpaket

Der Winter bietet nicht die Bedingungen für Bestzeiten, denn der Körper verbraucht bei tiefen Temperaturen viel Energie, um sich warm zu halten. Er kann nicht dieselben Ressourcen für die Laufleistung bereitstellen, wie es etwa im Frühling der Fall ist. Seine Glykogenspeicher leeren sich schneller.

Auch ganz lange Einheiten gehören in die wärmeren Jahreszeiten. Denn trotz bester Ausrüstung gelangt der Körper irgendwann mit der Wärmeproduktion an seine Grenzen und kühlt aus. Lassen Sie die Stoppuhr darum zu Hause, nehmen Sie den Fuss vom Gas, und nutzen Sie die Zeit für ein «Trainingsrundumpaket», in dem Sie Ihr Warm-up und Ihr Cool-down anreichern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.