Zum Hauptinhalt springen

Theater Neumarkt in QuarantäneNeues aus dem Digitalkanal

Endlich gibt es wieder Premiereneinladungen – zum Beispiel vom Theater Neumarkt. Denn auch online kann man sich begegnen.

Nachdenken über das Theater: Leon Pfannenmüller (r.)  und Thomas Taube.
Nachdenken über das Theater: Leon Pfannenmüller (r.) und Thomas Taube.
Bild: Veit Mernitz

Online-Theater hat auch Vorteile. Alle können sich zuschalten. Im Fall von «Very Important: This is About Theater», einer Koproduktion des Theaters Neumarkt mit dem Theaterhaus Jena, wählt sich das deutsche Publikum über den Zürcher Ticket-Shop ein (und bezahlt in Schweizer Franken). Und schon ist man drin in einem gemeinsamen Raum. Schön eigentlich, wie Zürich und Jena an einem Ort virtuell zusammenkommen. Theater verbindet über die Grenzen hinaus, die uns im Augenblick trennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.