Zum Hauptinhalt springen

Während TV-InterviewNeuseelands Regierungschefin wird von Beben überrascht

Als plötzlich ein Erdbeben der Stärke 5,8 einsetzt, führt Jacinda Ardern ihr Gespräch gelassen fort.

Lässt sich nicht aus der Ruhe bringen: Jacinda Ardern bleibt trotz Erdbeben cool.
(Video: AP)

Jacinda Ardern wollte am Montag eigentlich darüber informieren, was gerade im Parlament geschieht. Dafür beantwortete sie Fragen eines Moderators live im TV. Plötzlich begann alles um Jacinda Ardern herum zu wackeln.

Die Politikerin sagte dem Moderator, dass ein Erdbeben eingesetzt hätte. Trotz des Bebens blieb Jacinda Ardern aber cool und konnte sogar die Zuschauer beruhigen. Sie erklärte, dass sie sich in einem soliden Regierungsgebäude befinde und deshalb das Interview fortsetzen könne.

Das Beben in rund 37 Kilometer Tiefe hatte eine Stärke von 5,8. Das Epizentrum lag nahe der Hauptstadt Wellington. Berichte über Verletzte oder Schäden liegen keine vor.

(AP/scs)