Frédéric Vasseur neuer Teamchef bei Sauber

Der 49-jährige Frédéric Vasseur wird definitiv die Teamchef-Nachfolge der entlassenen Monisha Kaltenborn im Hinwiler Formel-1-Rennstall Sauber antreten. Vasseur hat eine grosse Motorsport-Erfahrung. Der Franzose führte beispielsweise in der GP2-Serie Nico Rosberg und Lewis Hamilton zu den ersten zwei Titeln.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Schon vor einigen Wochen war das Engagement von Vasseur bei Sauber publik geworden. Das Sauber-Team dementierte damals allerdings. Offiziell hiess es, dass noch kein Entscheid in dieser Personalfrage gefallen sei. Der nun verpflichtete Franzose Vasseur hat eine grosse Motorsport-Erfahrung. Er führte beispielsweise in der 2005 gegründeten GP2-Serie Nico Rosberg und Lewis Hamilton zu den ersten zwei GP2-Titeln. Vasseur wird seine Tätigkeit bei Sauber am kommenden Montag aufnehmen. (nag/si)

Erstellt: 12.07.2017, 10:38 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Blogs

History Reloaded Hat der Nationalismus wirklich Oberwasser?

Beruf + Berufung Die Angst als Wegweiser

Die Welt in Bildern

Wässern für die Kameras: First Lady Melania Trump posiert mit Giesskanne im Garten des Weissen Hauses in Washington DC. (22. September 2017)
(Bild: Michael Reynolds/EPA) Mehr...