Zum Hauptinhalt springen

Happige Strafen für die Grasshoppers

Nach der «Schande von Luzern» werden die relegierten Zürcher mit zwei Geisterspielen, einer Busse von 32'000 Franken sowie einer 0:4-Forfait-Pleite gegen den FC Luzern bestraft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch