Zum Hauptinhalt springen

Aufräumaktion im All: ESA will Weltraumschrott beseitigen

Weltraumschrott wird zu einem immer grösseren Problem. Die europäische Raumfahrtbehörde ESA will nun eine Aufräumaktion im All starten.

Gefahr: Im All fliegen tausende Trümmerteile alter Satelliten oder Raketen herum. Video: Tamedia
Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch