10. bis 19. Oktober 2018

Leserreise Azoren – das Inselparadies

Tiefgrüne Gemächlichkeit an Europas abgelegenem atlantischen Aussenposten. Die Inselgruppe ist eine geologische Schatztruhe für Wanderliebhaber.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Naturgeniesser blicken in Vulkankrater und auf Walrücken und allgegenwärtig: die Kraft der Erde – in unterirdischen Lavatunnels, in der lokalen Küche und in den heissen Quellbädern.

Reisedaten
10. bis 19. Oktober 2018 (ausgebucht)

Reiseprogramm
1. Tag: Zürich–Lissabon–Pico
Früher Morgenf lug mit TAP in die Hauptstadt Portugals, Spaziergang durch deren romantische Gassen mit den bekannten Strassenbahnen und Blick über den Fluss Tejo. Weiterf lug mit SATA auf die zweitgrösste Insel der Azorengruppe, Willkommensabendessen mit Felix Blumer.

2. Tag: Tagesthema Wale
Vom Hafenstädtchen Lajes aus fahren Sie in Zodiacs aufs offene Meer hinaus zum Whale Watching. Mehr Informationen zum einst abenteuerlichen Beruf der hiesigen Walfänger erhalten Sie im Museu dos Baleeiros. Am Nachmittag Einführung in die lokale Weintradition mit Degustation in einer Weinkellerei.

3. Tag: Höhen und Tiefen
Zwei geologische Alternativen: bei guten Wetterbedingungen Ganztageswanderung auf den Pico Alto, mit 2351 m höchster Berg Portugals. Oder mit Helmlampen in den Untergrund: Erkundung eines Teils des 5 km langen Lavaröhrensystems der Gruta das Torres.

4. Tag: Überfahrt nach Faial
Mit der Fähre auf die gegenüberliegende Insel. Im Städtchen Horta – einst von Flamen als Fischerdorf gegründet – schlendern Sie entlang der bunten Quaimauern des Jachthafens mit internationalem Flair.

5. Tag: Mondlandschaft und Recherchezentrum
Fahrt in den Westen Faials. Zweistündige Wanderung durch die Mondlandschaft des Vulkans Capelinhos – dessen Eruption in den 50ern die Inself läche vergrössern liess und viele Einwohner zum Auswandern in die USA bewegte – mit dem Experten Felix Blumer Besichtigung des Observatoriums Príncipe Alberto do Mónaco.

6. Tag: Hauptinsel São Miguel
Kurzer, tiefer Flug in den Hauptort Ponta Delgada auf São Miguel, wo fast schon eine Festlandsmentalität herrscht. Im meteorologischen Institut erfahren Sie mehr über die Hintergründe der speziellen Wetterlage über den Azoren.

7. Tag: Baleia, Baleia!
Bei dem Ausruf richten Sie auf Ihrem Schiff die Aufmerksamkeit auf die Meeresoberfläche – nebst Walen zeigen sich eventuell auch Delfine. Am Nachmittag Erkundung Ponta Delgadas auf eigene Faust.

8. Tag: Vulkanwanderung
In der vulkanischen, kesselförmigen Region der Sete Cidades Wanderung entlang des Kraterrandes mit Sicht auf wilde Blumen, grüne Hänge und azurblaue Seen. Auf dem Rückweg Besuch einer Ananas- Plantage, Informationen zu deren Export.

9. Tag: Thermen und Tee
Wanderung um den See Furnas, zu Mittag Cozido-Eintopf, die lokale Spezialität, die in Schwefelquellen gekocht wird. Schwimmen im roten Gewässer der Terra Nostra Oase und im warmen Naturbecken Caldeira Velha. Geysire im Vale das Furnas, Besuch der westlichsten Teeplantage Europas. Abschlussdinner.

10. Tag: São Miguel–Lissabon–Zürich
Mittagsf lug zurück aufs Festland, nach einem Zwischenhalt in der portugiesischen Hauptstadt Landung spätabends in Zürich.

Programmänderungen vorbehalten.

Preis pro Person
Fr. 5'850.– im Doppelzimmer
Fr. 820.– Einzelzimmerzuschlag

Begrenzte Teilnehmerzahl
Mind. 15, max. 20 Personen

Leistungen
• Internationale Flüge mit TAP und Inlandflüge mit SATA in Economy-Klasse (inkl. Flugtaxen Fr. 80.–, Stand Dezember 2017)
• Transfers, Transportmittel
• Schöne 4-Stern-Hotels auf Basis Doppelzimmer
• Frühstück und 1 weitere Mahlzeit pro Tag
• Eintritte und Gebühren
• Trinkgelder
• Begleitung durch lokale, Deutsch sprechende Reiseleiter, cotravel Reiseleitung
• Ausführliche Reisedokumentation
• Audio-System auf Rundgängen

Nicht inbegriffen
• Getränke
• Versicherungen
• Persönliche Auslagen

Organisation und Bedingungen
Es gelten die Vertrags- und Reisebedingungen der auf Expertenreisen spezialisierten Reiseagentur cotravel, DER Touristik Suisse AG in Basel, Mitglied des Reisegarantiefonds.

Detailprogramm, Informationen und Buchung
cotravel
DER Touristik Suisse AG
Gerbergasse 26, 4001 Basel
Tel. 061 308 33 00
cotravel@cotravel.ch, www.cotravel.ch

Erstellt: 23.08.2018, 08:27 Uhr

Ihr Fachreferent

Der promovierte Naturwissenschaftler Felix Blumer ist seit 2004 SRF-Meteorologe und seit 2012 Betreuer seiner eigenen SRF 1 Rubrik „Wetterwoche“. Er befasst sich laufend mit Themen wie Naturgewalten und Klimaveränderung. Die Reisegruppe begleitet er an 8 Tagen, hält tägliche Vorträge zum atlantischen Wetter und steht auch für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Weitere Informationen

Blogs

Sweet Home 10 Wohnideen, die glücklich machen

Tingler Verschwunden

Die Welt in Bildern

Kultur für Kleine: In Dresden öffnet die erste Kinderbiennale in Europa. Anders als sonst im Museum, kann und darf hier selbst gestaltet und mitgemacht werden. (21. September 2018)
(Bild: Sebastian Kahnert/dpa) Mehr...