Zum Hauptinhalt springen

«Der Schwingerkönig wird Bauer»

Der Berner Matthias Sempach zieht ins Entlebuch, um sich seinen zweiten ­Bubentraum zu erfüllen.

Mit Matthias Sempach sprach Reto Kirchhofer
Die Schwingerhose hat Matthias Sempach an den Nagel gehängt, im Januar beginnt er seine nächste Herausforderung.
Die Schwingerhose hat Matthias Sempach an den Nagel gehängt, im Januar beginnt er seine nächste Herausforderung.
Raphael Moser
Emotionen zum Abschied: Sempach erklärt vor dem Berner Kantonalen im August 2018 unweit seiner Heimat in Utzenstorf den Rücktritt vom Schwingsport.
Emotionen zum Abschied: Sempach erklärt vor dem Berner Kantonalen im August 2018 unweit seiner Heimat in Utzenstorf den Rücktritt vom Schwingsport.
Keystone
Schon vor dem Titel als Schwingerkönig war der Berner erfolgreich. Insgesamt gewann er in dieser Zeit 45 Kränze.
Schon vor dem Titel als Schwingerkönig war der Berner erfolgreich. Insgesamt gewann er in dieser Zeit 45 Kränze.
Andreas Blatter
«Muni» war sein erstes Wort als Kleinkind, und mit dem Siegermuni posiert Sempach 2006 am Weissenstein-Schwinget. Es handelt sich um das erste Fest mit ihm als alleinigen Festsieger.
«Muni» war sein erstes Wort als Kleinkind, und mit dem Siegermuni posiert Sempach 2006 am Weissenstein-Schwinget. Es handelt sich um das erste Fest mit ihm als alleinigen Festsieger.
Marcel Bieri
Hohes Ziel, harte Landung: Beim «Eidgenössischen» 2010 tritt Sempach als Mitfavorit an, und verliert unter anderem gegen Jörg Abderhalden (Bild). Aus der Niederlage zog er seine Lehren.
Hohes Ziel, harte Landung: Beim «Eidgenössischen» 2010 tritt Sempach als Mitfavorit an, und verliert unter anderem gegen Jörg Abderhalden (Bild). Aus der Niederlage zog er seine Lehren.
Urs Flüeler (Keystone)
Das Bild zum grössten Erfolg: Sempach dominiert das «Eidgenössische» in Burgdorf. Im Schlussgang bodigt er Christian Stucki – und erhält vom Seeländer als Gratulation einen Kuss auf die Stirn.
Das Bild zum grössten Erfolg: Sempach dominiert das «Eidgenössische» in Burgdorf. Im Schlussgang bodigt er Christian Stucki – und erhält vom Seeländer als Gratulation einen Kuss auf die Stirn.
Andreas Blatter
Der zweite grosse Wurf: 2014 gewinnt er den Kilchberger Schwinget, bodigt dabei fünf «Eidgenossen» und bezwingt im Schlussgang Philipp Laimbacher (Bild).
Der zweite grosse Wurf: 2014 gewinnt er den Kilchberger Schwinget, bodigt dabei fünf «Eidgenossen» und bezwingt im Schlussgang Philipp Laimbacher (Bild).
Andreas Blatter
Der Berner ist auf der Höhe seines Schaffens: Als Schwingerkönig auch das Kilchberger Schwinget für sich zu entscheiden, gelang vor ihm nur Ernst Schläpfer.
Der Berner ist auf der Höhe seines Schaffens: Als Schwingerkönig auch das Kilchberger Schwinget für sich zu entscheiden, gelang vor ihm nur Ernst Schläpfer.
Keystone
Der verletzungsbedingte Rückschlag: Beim «Oberaargauischen» 2015 verletzt sich Sempach im Kampf gegen Reto Schmid am Fuss. Er erleidet einen Knochenbruch und muss die Saison beenden.
Der verletzungsbedingte Rückschlag: Beim «Oberaargauischen» 2015 verletzt sich Sempach im Kampf gegen Reto Schmid am Fuss. Er erleidet einen Knochenbruch und muss die Saison beenden.
Andreas Blatter
Der Schwingerkönig von 2013 gibt vor dem Bernisch-Kantonalen in Utzenstorf seinen Rücktritt bekannt.
Der Schwingerkönig von 2013 gibt vor dem Bernisch-Kantonalen in Utzenstorf seinen Rücktritt bekannt.
Keystone
Der letzte Kranzfestsieg: 2017 entscheidet Sempach das Bergfest am Schwarzsee für sich. Geschultert wird er von zweien seiner engsten  Vertrauten: Remo Käser (links) und Bruder Stefan Sempach.
Der letzte Kranzfestsieg: 2017 entscheidet Sempach das Bergfest am Schwarzsee für sich. Geschultert wird er von zweien seiner engsten Vertrauten: Remo Käser (links) und Bruder Stefan Sempach.
Andreas Blatter
Der 1,94 Meter grosse und 110 Kilogramm schwere Koloss trainierte seit 2008 immer mit Jean-Pierre Egger und durfte mit ihm schon etliche Erfolge feiern.
Der 1,94 Meter grosse und 110 Kilogramm schwere Koloss trainierte seit 2008 immer mit Jean-Pierre Egger und durfte mit ihm schon etliche Erfolge feiern.
Keystone
2018 erlitt Sempach gleich zwei Bandscheibenvorfälle – erst im Rücken, dann im Nacken. Zu viel für seinen Körper.
2018 erlitt Sempach gleich zwei Bandscheibenvorfälle – erst im Rücken, dann im Nacken. Zu viel für seinen Körper.
Kestone
Der Spitzenathlet hatte schon einige Male mit ein paar kleinen Rückschlägen zu kämpfen, trotzdem wurde er 2012, 2013 und 2014 zum Schwinger des Jahres gewählt.
Der Spitzenathlet hatte schon einige Male mit ein paar kleinen Rückschlägen zu kämpfen, trotzdem wurde er 2012, 2013 und 2014 zum Schwinger des Jahres gewählt.
Hans Wüthrich
Das Glück begleitete den 32-Jährigen nicht nur beim Schwingen, sondern auch in der Liebe. Er und seine Freundin Heidi Jenny haben eine Familie mit zwei Kindern gegründet.
Das Glück begleitete den 32-Jährigen nicht nur beim Schwingen, sondern auch in der Liebe. Er und seine Freundin Heidi Jenny haben eine Familie mit zwei Kindern gegründet.
Samuel Trümpy
1 / 17

Die Berner Schwinger starten in die Vorbereitung auf die nächste Saison – König Sempach ist nicht mehr dabei. Fuchst Sie das?Matthias Sempach:Es war der richtige Schritt, den Rücktritt zu geben. Aber manchmal wünschte ich mir, ich wäre gesund und fit genug, damit ich weiterhin auf höchstem Niveau schwingen könnte. Der Sport bedeutet mir viel. Ich hätte mich gerne auf das «Eidgenössische» vorbereitet. Aber mein Körper würde die Belastung nicht mehr mitmachen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen