Ein Riese entsteht

Astronomen haben erstmals die Bildung eines Planeten aufgenommen.

Der grelle Punkt ist der sich formierende Planet. Er entsteht um den Zwergstern PDS 70.

ESO via AP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Bild sei ein Schnappschuss, den das Grossteleskop VLT der Europäischen Südsternwarte in Chile aufgenommen habe, sagte Miriam Kepler vom Max-Planck-Institut am Montag. Wissenschaftler hätten schon früher Hinweise auf Babyplaneten entdeckt, sie seien sich aber nie sicher gewesen, ob es sich nicht nur um Staubgebilde handle. Diesmal sei die Planetenbildung dagegen bestätigt. In zwei Artikeln, die im Journal «Astronomy & Astrophysics» veröffentlicht werden sollen, beschreiben die Astronomen den jungen Gasplaneten. Er befinde sich drei Milliarden Kilometer von PDS 70 entfernt und sei grösser als der Jupiter, der grösste Planet unseres Sonnensystems. Er habe eine wolkige Atmosphäre. Die Oberflächentemperatur liege bei 1000 Grad Celsius. (sda)

Erstellt: 03.07.2018, 08:55 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Homestory bei Katja Hahnloser

Tingler Fupa und Fauxpas

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Ins rechte Licht gerückt: Ein Model wird während der House of Holland Show an der London Fashion Week Backstage fotografiert. (15. September 2018)
(Bild: Henry Nicholls) Mehr...