Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Kleider für Tiere sind absolut ­unsinnig»

Sehen Sie ein Problem beim Petfluencer, also beim Haustier, das berühmt ist in den sozialen Medien?

Könnten Sie das präzisieren?

Rühren solche Fehlinterpretationen auch von einer Vermenschlichung der Tiere her?

Markus Wild ist Philosophie-Professor und Tierethiker an der Universität Basel. Foto: PD

Chloé ist oft in Kleidern und Schuhen abgebildet . . .

Wie darf man das Tier auf Social Media zeigen?

Was hat Petfluencing für Auswirkungen auf die Gesellschaft?

Darf man lustige Tierfilmchen überhaupt anklicken?