Zum Hauptinhalt springen

Last-Minute-Pech für Yakin

Der frühere FCB-Coach schrammt bei seinem Einstand als Trainer des FC Schaffhausen knapp am Sieg vorbei.

Debüt im Schneetreiben: Murat Yakin beginnt die Rettungsmission mit einem Remis.
Debüt im Schneetreiben: Murat Yakin beginnt die Rettungsmission mit einem Remis.
Keystone

In Aarau kassierte der FC Schaffhausen erst kurz vor Schluss noch das 2:2. Es hätte nicht viel gefehlt, und ein ehemaliger Aarauer wäre beim ersten Pflichtspiel unter Murat Yakin zum Matchwinner für Schaffhausen avanciert. Steven Lang erzielte zweimal den Führungstreffer für den Tabellenletzten der Challenge League – in 40. Minute vom Penaltypunkt und in 82. Minute.

In der Nachspielzeit rettete Sébastien Wüthrich mit einer Direktabnahme nach einem Freistoss den Aarauern aber doch noch einen Punkt. Schaffhausens Rückstand auf den rettenden 9. Rang, den derzeit Winterthur belegt, beträgt vier Punkte.

Im zweiten Sonntagsspiel der Challenge League setzte sich Xamax zu Hause gegen Wohlen mit 3:1 durch. Die Neuenburger festigten damit den 2. Tabellenplatz hinter dem souveränen Leader FC Zürich, der am Montag in Genf bei Servette antritt.

Aarau - Schaffhausen 2:2 (0:1) 2716 Zuschauer. - SR Schärer. - Tore: 40. Lang (Foulpenalty) 0:1. 65. Rossini 1:1. 82. Lang 1:2. 93. Wüthrich 2:2.

Xamax - Wohlen 3:1 (2:1) 1798 Zuschauer. - SR Pache. - Tore: 5. Sejmenovic 1:0. 29. Eigentor Sejmenovic 1:1. 34. Corbaz 2:1. 50. Karlen 3:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch