Von Snapchat zum Journalismus

Schweizer Jugendwoche YouNews: Der Tages-Anzeiger sucht Jugendliche und Schulklassen, die als Reporterinnen und Reporter vom Lauberhorn-Rennen 2020 berichten.

Ski-Szene, Medienzirkus: Interview-Situation im Zielbereich in Wengen. (Foto: Keystone)

Ski-Szene, Medienzirkus: Interview-Situation im Zielbereich in Wengen. (Foto: Keystone)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In der Woche vom 13. bis zum 19. Januar 2020 findet bereits die dritte Ausgabe von YouNews, der Schweiz Jugendmedienwoche, statt. Rund 25 Deutschschweizer Medien ermöglichen einen vertieften Einblick in die verschiedenen Sparten des Journalismus. Die Jugendlichen schauten aber nicht einfach zu, sondern arbeiteten in den Redaktionen mit, Hand in Hand mit den Profis. Das Ziel: Journalismus erleben und verstehen, wie etablierte Medien in Zeiten von Fake News, Chatbots und Insta-Storys zur Meinungsbildung in unserer Demokratie beitragen.

Tages-Anzeiger, Blick und SRF Tagesschau sind dieses Mal mit einem medienübergreifenden Projekt dabei und kooperieren dazu mit dem Lauberhornrennen in Wengen. Gemeinsam mit den Redaktionen berichten sechs Jugendliche aus einer Klasse über die Vorbereitungen und die Stimmung in Wengen kurz vor dem Lauberhornrennen. Die Jugendlichen können dabei als Moderatorin oder Moderator vor der Kamera stehen, Skiprofis oder Nachwuchstalente interviewen, eigene Texte schreiben und die Social-Media-Kanäle betreuen. Die Beiträge werden anschliessend auf den zahlreichen Plattformen publiziert und gesendet.

Die interessierten Schulklassen können sich ab sofort bis am 8. November 2019 auf YouNews.ch für eine Teilnahme bewerben. Auf der Website sind auch weitere Informationen und alle Projektbeschriebe zu finden. Die Jugendlichen erhalten die Möglichkeit, direkt in den Redaktionen mitzuarbeiten. Die so entstandenen Beiträge werden im jeweiligen Partnermedium publiziert.

Das Projekt YouNews ist entstanden auf Initiative von Viviane Manz, Redaktorin und Produzentin der SRF-«Tagesschau», Michael Marti, Mitglied der Chefredaktion Tamedia, Franz Fischlin, SRF-«Tagesschau» und «Medienclub» sowie von Vertretern des Vereins Qualität im Journalismus, der das Projekt unterstützt. YouNews 2020 wird erstmals vom Verband Schweizer Medien organisatorisch begleitet. Bei den ersten beiden Durchführungen haben jeweils rund 250 Jugendliche teilgenommen.

Erstellt: 23.09.2019, 10:09 Uhr

Jungreporter am Start

So bewerben sich Schulklassen für das Lauberhornrennen-Projekt.


  • Das Angebot richtet sich an Schulklassen ab Oberstufe, Berufsschule und Gymnasium mit Schülerinnen und Schülern im Alter von 13 bis 20 Jahren sowie deren Lehrpersonen.

  • Was wollt ihr wissen, von Sportjournalistinnen und -journalisten, Rennfahrern? Was interessiert euch rund um die Rennen, die Trainings, die Pisten? Diskutiert in der Klasse darüber und bewerbt euch – schriftlich oder noch besser: mit einem Video. Wenn eure Idee ausgewählt wird, werden Schülerinnen und Schüler aus eurer Klasse gemeinsam mit unseren Redaktoren ans Lauberhornrennen fahren.

  • Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 8. November 2019. Bis zum 22. November 2019 erhalten die Bewerber Bescheid, ob sie beim Projekt dabei sind. Weitere Informationen hier: YouNews.

Artikel zum Thema

«Zeitungen gibt es noch maximal 40 Jahre»

#younews2018: Was kommt heraus, wenn nicht Profis, sondern Jugendliche Medien machen? Der Erlebnisbericht einer Zürcher Sekundarklasse, die zwei Tage auf der Redaktion des «Tages-Anzeigers» verbrachte. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Mamablog Wenn Kinder sich selbst im Weg stehen

Sweet Home Die neue Moderne

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Bitte lächeln: Frankie die Bordeauxdogge stellt sein Löwenkostüm zur Schau. Er nimmt mit seinem Herrchen an der Tompkins Square Halloween Hundeparade in Manhattan teil (20. Oktober 2019).
(Bild: Andrew Kelly) Mehr...