Zum Hauptinhalt springen

Lenker Gletschersee läuft aus

Per SMS wurde die Bevölkerung im Berner Oberland über mögliche Flutwellen informiert.

Der Faverge-Gletschersee auf der Plaine-Morte-Ebene läuft aus.
Der Faverge-Gletschersee auf der Plaine-Morte-Ebene läuft aus.
Bruno Petroni

Der Gletschersee oberhalb der Lenk im Berner Oberland entleert sich seit Samstagmorgen. Das teilten die Behörden per SMS mit. Entlang des Trübbachs und der Simme sei grösste Vorsicht geboten, mahnen sie.

Flutwellen seien nämlich nicht auszuschliessen, heisst es auf der Website der Gemeinde Lenk im Simmental. Im See befindet sich noch etwa eine halbe Million Kubikmeter Wasser, das sich in eine neue Gletschermühle ergiesst.

In früheren Jahren schwappte der Gletschersee auf der Plaine Morte regelmässig über und es kam zu Hochwasser. Auf diesen Sommer hin wurde ein Entlastungskanal gebaut, der den Abfluss des Wassers berechenbarer machen soll. Die Plaine-Morte-Ebene befindet sich im Grenzgebiet der Kantone Bern und Wallis.

SDA/sih

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch