«Melting Memories» von Refik Anadol

Sie möchten einmal die gesprengten Grenzen von Raum und Zeit erleben? Dann führt Sie der international ausgezeichnete Künstler Refik Anadol zu seinen Werken «Infinity Room» und «Melting Memories».

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erstellt: 07.10.2019, 17:17 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Mamablog Papas Alleswisserei nervt

Geldblog Warum auch Arbeitslose AHV-pflichtig sind

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

EVA

Samstag, 30. Dezember 2017
(Bild: Claude Jaermann und Felix Schaad) Mehr...