Töfffahrer stürzt von Klippe in Fluss

Ein Mann fährt mit seinem Töff auf einer schmalen Bergstrasse. Er kommt vom Weg ab und fällt 20 Meter tief – direkt ins Wasser.

Glück gehabt: Dieser Unfall hätte böse enden können. Video: Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Rick Hogge war mit Freunden im US-Bundesstaat Colorado auf einer Töfftour. Die Gruppe schlug einen Bergweg ein, der für den Amerikaner zu schwierig war. Rick Hogge merkte dies aber zu spät. Er übersah einen Stein und verlor die Kontrolle über sein Motorrad. Er stürzte 20 Meter tief und landete in einem Fluss. Der Mann hatte aber grosses Glück: Er blieb unverletzt. Er konnte sich mit der Hilfe seiner Freunde aus den Stromschnellen befreien. Der gesamte Vorfall wurde von der Helmkamera des Töfffahrers aufgezeichnet. (vwi)

Erstellt: 17.09.2019, 17:10 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Sweet Home Drei Häuser unter einem Dach

Mamablog Au revoir, Franzlektionen?!?

Die Welt in Bildern

Kampf gegen das Aussichtslose: In Kalifornien versuchen die Feuerwehrleute immer noch das Ausmass der Buschfeuer einzugrenzen. (11. Oktober 2019)
(Bild: David Swanson) Mehr...