Stichwort:: Fifa

News

Fifa-Vize Villar und sein Sohn verhaftet

Verdacht auf Veruntreuung und Spielmanipulation: Die Behörden gehen gegen den Präsidenten des spanischen Fussballverbands vor. Mehr...

Der wichtigste Zeuge im Fifa-Skandal ist tot

Chuck Blazer brachte als Kronzeuge der US-Justiz das Verfahren ins Rollen, welches die Fifa erschüttern sollte. Nun ist der Fussballfunktionär tot. Mehr...

Blatter zeigt Reue

Nach 17 Jahren an der Spitze der Fifa trat Sepp Blatter im Juni 2015 zurück. «Ich hätte früher aufhören sollen», meint der 81-Jährige jetzt. Mehr...

Fifa veröffentlicht Garcia-Bericht zu WM-Vergaben

430 Seiten umfasst der Untersuchungsbericht über die WM-Vergaben nach Russland und Katar. Nach heftiger Kritik setzt der Verband nun auf Transparenz und stellt den Bericht online. Mehr...

Der Video-Ref tritt bereits in Aktion

Am zweiten Tag des Confederations Cup in Russland sorgt der Video-Schiedsrichter für Gesprächsstoff. Es wird aber auch Fussball gespielt. Mehr...

Liveberichte

«Ein ganz spezieller Moment»

Lionel Messi ist zum fünften Mal Fussballer des Jahres: Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live vom Fifa Ballon d'Or. Mehr...

«I'll be back»

Nach seiner Verurteilung hat Blatter in einer Medienkonferenz Stellung genommen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Eine machbare Gruppe für die Schweiz

Die Schweiz profitiert für die WM-Qualifikation 2018 von einem günstigen Los. Portugal, Ungarn, Färöer, Lettland und Andorra heissen die Gegner. Mehr...

Nachrichten-Ticker

FBI ermittelt gegen Blatter

Video Sepp Blatter begründet seinen Rücktritt mit fehlendem Rückhalt in der Fussballwelt. Mehr...

Blatter beseelt: «Geniesst das Leben!»

Der Fifa-Kongress bestätigte Sepp Blatter als Präsident – der Walliser bleibt bis 2019 Chef des Weltverbandes. Das Protokoll des Tages. Mehr...

Vorschau

Zürich ist der Nabel der Fussballwelt

National steht Zürich fussballtechnisch im Offside. Doch international ist der Fokus heute auf die Stadt gerichtet. Die Fifa kürt die Jahresbesten im Kongresshaus. Mehr...

Wo die nächsten Weltmeisterschaften stattfinden

Am Donnerstag entscheidet die Fifa in Zürich, wo die Weltmeisterschaften 2018 sowie 2022 stattfinden werden. Der Prominenzfaktor wird ebenso riesig sein wie das Medieninteresse. Mehr...

Matchberichte

Casablanca Finalgegner der Bayern

Die Münchner treffen im Final der Club-WM in Marokko auf Raja Casablanca. Die Marokkaner schalten im zweiten Halbfinal Atletico Mineiro überraschend mit 3:1 aus. Mehr...

Interview

«Das Restaurant Sonnenberg gehört zur Stadt»

Marcus Lindner ist nach fünf Jahren zurück in Zürich und hat das Restaurant Sonnenberg übernommen. Der Spitzenkoch will, dass die Leute aus der Stadt mehr Zeit «hier oben» verbringen. Mehr...

«Jemand wurde vor mir getötet – ich habe den Terror gesehen»

Interview Fatma Samoura hat als UNO-Mitarbeiterin in Afrika in Bürgerkriegsgebieten gearbeitet – seit neun Monaten versucht sie als Generalsekretärin, den angeschlagenen Ruf der Fifa zu verbessern Mehr...

«Ich habe ein Monster geschaffen»

Interview Patrick Nally hatte einst den Weltkonzern Coca-Cola zur Fifa gebracht – und so im Fussball für einen Milliardensegen gesorgt. Mehr...

«Darum müssen einige die Verantwortung übernehmen»

Der Walliser Gianni Infantino erklärt im Interview, weshalb er Fifa-Präsident werden will – und schafft sofort Transparenz. Mehr...

«Ich muss mir keinen Unterricht in Demokratie erteilen lassen»

Interview Scheich Salman bin Ibrahim Al Khalifa ist der aussichtsreichste Anwärter auf Sepp Blatters Nachfolge – und der umstrittenste. Er wirft seinen Kritikern vor, Klischees zu verbreiten. Mehr...

Hintergrund

Zwischen zwei Baustellen

Fifa-Präsident Gianni Infantino steht unter Druck: Doping in Russland und die neue Ethik-Chefin setzen ihm zu. Mehr...

24 Namen, 24 Verdachtsmomente

Hat Russland seine Fussballer auf Doping kontrolliert, ehe es sie an die WM 2014 reisen liess? Die Indizien verdichten sich. Mehr...

Was der geheime Fifa-Bericht enthüllt

Geschenke, Gratisreisen, verschollene E-Mails: Der «Garcia-Report» ist die bisher detaillierteste Aufarbeitung der Korruption im Weltfussball. Mehr...

Schlug er seine Ex-Frau? Fifa-Ethiker dementiert

Wieder einmal sorgt ein Personalentscheid der Fifa für Kopfschütteln. Im Fokus diesmal: Ein eigenwilliger Este. Mehr...

Die Putzfrauen-Affäre

Eine von der Fifa gegründete Firma will die Wohnung von Generalsekretärin Samoura stundenlang geputzt haben. Jetzt gibts Streit ums Geld. Mehr...

Meinung

Ein guter Witz

Analyse Warum Platz 4 der Schweizer Fussballer in der Weltrangliste hinterfragt werden sollte. Mehr...

Ein taktisches Manöver

Kommentar Die Absetzung der Fifa-Ethiker friert die Arbeit der Ethikkommission für Monate ein. Mehr...

Infantino baut ein Königreich

Analyse Die Absetzung der Ethiker Borbély und Eckert ist eine Machtdemonstration des Fifa-Präsidenten. Heute soll eine weitere folgen. Mehr...

Gianni Infantino als Totengräber der Fifa-Reformen

Analyse Mit der Entlassung der Spitzenleute der Ethikkommission baut der Fifa-Präsident seine Machtposition aus. Mehr...

Die fetten Jahre sind in Gefahr

Analyse Geht das Geschäftsmodell der Fifa auch in Zukunft noch auf? Mehr...

Service

Messi chancenlos gegen Burrows

Kennen Sie Matthew Burrows? Vermutlich nicht. Das könnte sich spätestens dann ändern, wenn sein Treffer vom 5. Oktober von der Fifa offiziell zum Tor des Jahres gekürt wird. Mehr...

Bildstrecken


Die Anti-Sponsoren-Kampagne
Die WM-Vergabe nach Katar steht in der Kritik, und damit auch die Sponsoren des Events.

Brasilien kommt nicht zur Ruhe
Kurz vor dem Start der Weltmeisterschaft brodelt es in Brasiliens Bevölkerung immer noch gewaltig.




Videos


Der grosse Traum vom Fussballprofi
In Zürich versuchen Nachwuchsspieler aus ...
«Messi ist der Beste» Trotz Wind und Regen warten Zürcher Jugendliche gebannt seit sechs Uhr morgens ...
Jack Warner droht mit Enthüllungen Im trinidadischen TV-Sender CCN TV kaufte der Ex-Fifa-Vize Sendezeit und kündigte ...
«Ich will nur das Beste für die Fifa» Die Kernaussagen von Sepp Blatters Rücktrittsrede.

Fifa-Vize Villar und sein Sohn verhaftet

Verdacht auf Veruntreuung und Spielmanipulation: Die Behörden gehen gegen den Präsidenten des spanischen Fussballverbands vor. Mehr...

Der wichtigste Zeuge im Fifa-Skandal ist tot

Chuck Blazer brachte als Kronzeuge der US-Justiz das Verfahren ins Rollen, welches die Fifa erschüttern sollte. Nun ist der Fussballfunktionär tot. Mehr...

Blatter zeigt Reue

Nach 17 Jahren an der Spitze der Fifa trat Sepp Blatter im Juni 2015 zurück. «Ich hätte früher aufhören sollen», meint der 81-Jährige jetzt. Mehr...

Fifa veröffentlicht Garcia-Bericht zu WM-Vergaben

430 Seiten umfasst der Untersuchungsbericht über die WM-Vergaben nach Russland und Katar. Nach heftiger Kritik setzt der Verband nun auf Transparenz und stellt den Bericht online. Mehr...

Der Video-Ref tritt bereits in Aktion

Am zweiten Tag des Confederations Cup in Russland sorgt der Video-Schiedsrichter für Gesprächsstoff. Es wird aber auch Fussball gespielt. Mehr...

«Die Lage in der Region wird sich wieder entspannen»

In der Region kriselt es, Katar wird von seinen Nachbarn zunehmend isoliert. Die WM 2022 in Katar sei deshalb aber nicht in Gefahr, so Infantino. Mehr...

«Katar wird sich für die Fussball-WM wehren»

Katars Nachbarländer haben die diplomatischen Beziehungen abgebrochen. Was bedeutet das für die WM 2022? «Nichts», meint ein Experte. Mehr...

Fifa gibt Verletzungen der Menschenrechte in Russland zu

Arbeiter aus Nordkorea haben unter unwürdigen Bedingungen das WM-Stadion in St. Petersburg gebaut. Zu diesem Schluss kommt auch die Fifa. Mehr...

«Verschwinde und verlasse den Fussball»

Video Gianni Infantino richtet deutliche Worte an seine Gegner innerhalb und ausserhalb des Weltfussballverbandes. Mehr...

Spitzen-Ethiker der Fifa werden abgesetzt

Der Deutsche Richter Hans-Joachim Eckert und der Schweizer Chef-Ermittler Cornel Borbély dürfen sich auf dem Fifa-Kongress in Bahrain nicht mehr zur Wahl stellen. Mehr...

Fifa zieht am Hauptsitz den Stecker

Jahrelang erstrahlte die Fassade des Home of Fifa auf dem Zürichberg im farbigen Lichtspiel. Nun verzichtet der Fussballverband auf das exklusive Kunstwerk. Mehr...

Fifa: Offene Rechnungen in Brasilien

SonntagsZeitung Der Weltfussballverband muss wegen der WM 2014 über 250 Millionen Dollar zurückstellen. Mehr...

Fifa-Museum halbiert Zahl der Angestellten

Das Fifa-Museum schliesst die Bar und das Bistro. 36 Mitarbeiter haben die Kündigung erhalten. Weitere folgen. Mehr...

Infantinos nächster Streich

Der Fifa-Präsident will die Spitze der Ethikkommission auswechseln, um sich noch mehr Macht zu sichern. Mehr...

Das Fifa-Museum muss sich wandeln

Trotz eines hohen Defizits ist der Weiterbetrieb offenbar nicht gefährdet. Doch es könnte zu mehr Entlassungen. Und der Gastrobetrieb wird wohl ganz eingestellt. Mehr...

«Ein ganz spezieller Moment»

Lionel Messi ist zum fünften Mal Fussballer des Jahres: Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live vom Fifa Ballon d'Or. Mehr...

«I'll be back»

Nach seiner Verurteilung hat Blatter in einer Medienkonferenz Stellung genommen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Eine machbare Gruppe für die Schweiz

Die Schweiz profitiert für die WM-Qualifikation 2018 von einem günstigen Los. Portugal, Ungarn, Färöer, Lettland und Andorra heissen die Gegner. Mehr...

Nachrichten-Ticker

FBI ermittelt gegen Blatter

Video Sepp Blatter begründet seinen Rücktritt mit fehlendem Rückhalt in der Fussballwelt. Mehr...

Blatter beseelt: «Geniesst das Leben!»

Der Fifa-Kongress bestätigte Sepp Blatter als Präsident – der Walliser bleibt bis 2019 Chef des Weltverbandes. Das Protokoll des Tages. Mehr...

Die Krönung für Lionel Messi

Im Zürcher Kongresshaus sind im Rahmen des Ballon d'Or Lionel Messi und Abby Wambach als Weltfussballer des Jahres 2012 ausgezeichnet worden. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Heute sehen Sie einen glücklichen Präsidenten»

Das Exekutivkomitee der Fifa hat entschieden: Die Reformen zur Korruptionsbekämpfung wurden angenommen. An einer Medienkonferenz nahm Präsident Blatter Stellung zu den Neuerungen. Mehr...

Messi schafft den Hattrick im Zürcher Kongresshaus

Lionel Messi und die Japanerin Homare Sawa haben in Zürich den Ballon d'Or 2011 erhalten. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live von der Verleihung. Mehr...

Blatter gewählt – Reformen werden vom Kongress abgesegnet

Die Fifa veranstaltete ihren 61. Kongress im Hallenstadion in Zürich. Fifa-Präsident Sepp Blatter wurde mit einem Glanzresultat wiedergewählt. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Wir sind nicht in einer Krise»

Fifa-Präsident Sepp Blatter ist vor die Medien getreten. Die halbstündige Pressekonferenz wäre beinahe aus dem Ruder gelaufen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Lionel Messi gewinnt den Ballon d'Or

Der Argentinier setzte sich bei der Wahl zum Fussballer des Jahres gegen Iniesta und Xavi durch. Bei den Frauen triumphierte die Brasilianerin Marta. Mehr...

WM 2018 in Russland – WM 2022 in Qatar

Die Kandidatur von Russland hat damit die Mitbewerber England, Holland/Belgien und Portugal/Spanien ausgestochen. Der Golfstaat Qatar wiederum hat Favoriten wie Australien, die USA und Japan geschlagen.Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Spanien, Honduras und Chile - lösbare Aufgabe für die Schweiz

Die Schweiz wurde als letztes aller 32 Teams gezogen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Bei allen drei Gegnern der Schweiz spricht man Spanisch. Mehr...

Zürich ist der Nabel der Fussballwelt

National steht Zürich fussballtechnisch im Offside. Doch international ist der Fokus heute auf die Stadt gerichtet. Die Fifa kürt die Jahresbesten im Kongresshaus. Mehr...

Wo die nächsten Weltmeisterschaften stattfinden

Am Donnerstag entscheidet die Fifa in Zürich, wo die Weltmeisterschaften 2018 sowie 2022 stattfinden werden. Der Prominenzfaktor wird ebenso riesig sein wie das Medieninteresse. Mehr...

Casablanca Finalgegner der Bayern

Die Münchner treffen im Final der Club-WM in Marokko auf Raja Casablanca. Die Marokkaner schalten im zweiten Halbfinal Atletico Mineiro überraschend mit 3:1 aus. Mehr...

«Das Restaurant Sonnenberg gehört zur Stadt»

Marcus Lindner ist nach fünf Jahren zurück in Zürich und hat das Restaurant Sonnenberg übernommen. Der Spitzenkoch will, dass die Leute aus der Stadt mehr Zeit «hier oben» verbringen. Mehr...

«Jemand wurde vor mir getötet – ich habe den Terror gesehen»

Interview Fatma Samoura hat als UNO-Mitarbeiterin in Afrika in Bürgerkriegsgebieten gearbeitet – seit neun Monaten versucht sie als Generalsekretärin, den angeschlagenen Ruf der Fifa zu verbessern Mehr...

«Ich habe ein Monster geschaffen»

Interview Patrick Nally hatte einst den Weltkonzern Coca-Cola zur Fifa gebracht – und so im Fussball für einen Milliardensegen gesorgt. Mehr...

«Darum müssen einige die Verantwortung übernehmen»

Der Walliser Gianni Infantino erklärt im Interview, weshalb er Fifa-Präsident werden will – und schafft sofort Transparenz. Mehr...

«Ich muss mir keinen Unterricht in Demokratie erteilen lassen»

Interview Scheich Salman bin Ibrahim Al Khalifa ist der aussichtsreichste Anwärter auf Sepp Blatters Nachfolge – und der umstrittenste. Er wirft seinen Kritikern vor, Klischees zu verbreiten. Mehr...

«Es stinkt nach Stimmenkauf»

Interview Scheich Salman kämpft mit zweifelhaften Mitteln um Sepp Blatters Nachfolge. Fifa-Kenner Mark Pieth fordert, dass sich Verbände dagegen wehren. Mehr...

Welche Spuren hat das hinterlassen?

Fragen zum Jahreswechsel (5) Serie Musik, Heavy Metal, Kunst im ­s­chulischen und Kunst im öffentlichen Raum, Spiel, Langsamverkehr: Heute wenden wir uns den schönen Seiten des Lebens zu. Mehr...

«Es braucht eine Tabula rasa»

Mark Pieth wurde als Reformer von der Fifa ausgebremst. Nun will sich der Verband wandeln. Was der Basler Strafrechtsprofessor davon hält. Mehr...

«Egal, wer Fifa-Präsident wird, er muss erst Freunde kaufen»

Der weltweit bekannte Korruptionsbekämpfer Mark Pieth sagt, was er von den Kandidaten hält. Und warum Gier und Korruption unter Funktionären so weit verbreitet sind. Mehr...

«Man schüttet mir kochendes Öl auf den Kopf»

Interview Uefa-Präsident Michel Platini fühlt sich angesichts seiner Suspendierung ungerecht behandelt. Trotzdem ist er zuversichtlich im Hinblick auf die Fifa-Präsidentenwahl. Mehr...

«Wir haben überall Probleme»

Interview Ricardo Rocha, 1994 mit Brasilien Weltmeister, sieht schwarz für die Seleçao. Er bangt gar um die WM-Teilnahme. Mehr...

«Blatter arbeitet daran, sein System zu erhalten»

Interview Der Sportphilosoph Gunter Gebauer sagt, dass sich die Fifa nur auf staatlichen Druck verändert – und die Schweiz dem im Weg steht. Mehr...

«Die Fifa gehört zu Zürich»

Interview Am Mittwoch tritt Elmar Ledergerber als Präsident von Zürich Tourismus zurück. Der Ex-Stadtpräsident über Zürichs Image und die Notwendigkeit eines neuen Kongresszentrums. Mehr...

«Und der Papst heisst Sepp Blatter!»

Interview Christian Constantin, Präsident des FC Sion, versteht den Fifa-Präsidenten aus dem Wallis und weigert sich, ihn zu verurteilen. Mehr...

«Es fällt schwer, sich darüber nicht lustig zu machen»

Interview Normalerweise reagiere Sepp Blatter auf Druck mit Gegendruck, sagt der ehemalige Fifa-Mediendirektor Guido Tognoni. Dass er jetzt zurücktrete, habe wohl auch mit der US-Justiz zu tun. Mehr...

Zwischen zwei Baustellen

Fifa-Präsident Gianni Infantino steht unter Druck: Doping in Russland und die neue Ethik-Chefin setzen ihm zu. Mehr...

24 Namen, 24 Verdachtsmomente

Hat Russland seine Fussballer auf Doping kontrolliert, ehe es sie an die WM 2014 reisen liess? Die Indizien verdichten sich. Mehr...

Was der geheime Fifa-Bericht enthüllt

Geschenke, Gratisreisen, verschollene E-Mails: Der «Garcia-Report» ist die bisher detaillierteste Aufarbeitung der Korruption im Weltfussball. Mehr...

Schlug er seine Ex-Frau? Fifa-Ethiker dementiert

Wieder einmal sorgt ein Personalentscheid der Fifa für Kopfschütteln. Im Fokus diesmal: Ein eigenwilliger Este. Mehr...

Die Putzfrauen-Affäre

Eine von der Fifa gegründete Firma will die Wohnung von Generalsekretärin Samoura stundenlang geputzt haben. Jetzt gibts Streit ums Geld. Mehr...

Infantino und seine Ja-Sager

Der Präsident geht auf seine Kritiker los und lässt sich von den Delegierten den Umbau der Fifa absegnen. Mehr...

Kims «Sklaven» schuften für Putins WM-Stadion

Arbeiter aus Nordkorea sind am Bau des neuen Fussballstadions in St. Petersburg beteiligt. Laut einem norwegischen Bericht werden sie unter miserablen Bedingungen gehalten. Mehr...

Der Chef schwächelt

Vertraute machen Ärger, Sponsoren halten Distanz, die Milliarden fliessen nicht mehr: Gianni Infantino ist nach einem Jahr als Fifa-Präsident fast völlig isoliert. Mehr...

Der Patient Fussball

2016 war für das Spiel der Milliarden und Millionäre kein gutes Jahr. Spielerberater, TV-Gelder und wilde Männerfantasien machen ihm zu schaffen. Mehr...

Blatter tanzt nicht mehr

Langsam lichtet sich der Nebel. So zerstörte Sepp Blatter, der ehemalige Präsident des Weltfussballverbandes Fifa, sein Lebenswerk. Mehr...

Löws Warnung an den Fifa-Präsidenten

Der Modus einer WM mit 48 Mannschaften wird immer konkreter. Fifa-Präsident Infantino rechtfertigt sich und der deutsche Nationaltrainer hebt den Mahnfinger. Mehr...

So umgehen Spielerberater und Finanzjongleure das Fifa-Verbot

Seit einem Jahr dürfen die Transferrechte an Spielern nur noch bei den Clubs liegen. Doch es gibt Schlupflöcher. Mehr...

Blatters Lohn – erst die halbe Wahrheit

Im letzten Jahr als Fifa-Präsident kam er auf 3,6 Millionen Franken – früher müssen es viele Millionen mehr gewesen sein. Mehr...

Der Scheich und die Menschenrechte

Aktivisten machen Salman Al Khalifa dafür mitverantwortlich, dass bei Protesten in Bahrain Sportler inhaftiert und verprügelt wurden. Der Fifa-Kandidat bestreitet das. Mehr...

Der Triumph der Selbstquälerin

Porträt Blut, Schweiss, Tränen: Carli Lloyd darf jubeln. Sie wird Fussballerin des Jahres. Wer ist die Frau, die einmal alles fast aufgegeben hätte? Mehr...

Ein guter Witz

Analyse Warum Platz 4 der Schweizer Fussballer in der Weltrangliste hinterfragt werden sollte. Mehr...

Ein taktisches Manöver

Kommentar Die Absetzung der Fifa-Ethiker friert die Arbeit der Ethikkommission für Monate ein. Mehr...

Infantino baut ein Königreich

Analyse Die Absetzung der Ethiker Borbély und Eckert ist eine Machtdemonstration des Fifa-Präsidenten. Heute soll eine weitere folgen. Mehr...

Gianni Infantino als Totengräber der Fifa-Reformen

Analyse Mit der Entlassung der Spitzenleute der Ethikkommission baut der Fifa-Präsident seine Machtposition aus. Mehr...

Die fetten Jahre sind in Gefahr

Analyse Geht das Geschäftsmodell der Fifa auch in Zukunft noch auf? Mehr...

Fehlstart einer Herzenssache

Kommentar Das Fifa-Museum muss glaubwürdiger werden. Mehr...

Das Ende der Fussball-WM

Kommentar Ab 2026 wird die Weltmeisterschaft mit 48 Teams stattfinden. Ein weiterer Schritt dahin, dass sich die Geldmaschine Fussball totlaufen wird. Mehr...

Gut, dass es Blatter jetzt ruhen lässt

Kommentar Der frühere Fifa-Präsident akzeptiert das Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs. Das ist weise. Mehr...

Infantinos grosse Chance

Gianni Infantino muss seine Lehren aus der Voruntersuchung der Ethikkommission ziehen, um ein glaubwürdiger Fifa-Präsident zu werden. Mehr...

Wie Politiker die EM ausschlachten

Dass Fussball mehr als ein Sport ist, zeigt sich erneut nach dem Spiel Frankreich gegen Deutschland – in beiden Ländern. Mehr...

Infantinos Gegenschlag

Kommentar Dass die Fifa ihr Lohnkartell gerade jetzt offenlegt, ist kein Zufall. Mehr...

Der Reformer ist angezählt

Kommentar Nun gibt es nur noch eines: Die Vorgänge in der Fifa müssen vorbehaltlos aufgeklärt werden. Mehr...

Kein Wunder, geht Platini mit Blatter unter

Analyse Michel Platini geht als der Mann in die Fussballgeschichte ein, der die Weltmeisterschaft nach Katar gebracht hat. Mehr...

Im Innern glänzt die Fifa

Video Zum ersten Mal im Fifa-Museum: Die Ausstellungsmacher setzen auf Bildschirme und noch mehr Bildschirme. Die Architekten auf edle Materialien und spektakuläre Treppen. Mehr...

Trügerisches Gedächtnis

Kolumne Die Blatters, Beckenbauers und Canepas denken sicher alle, 2015 sei für sie ein schönes Jahr gewesen, sagt Luca. Mehr...

Messi chancenlos gegen Burrows

Kennen Sie Matthew Burrows? Vermutlich nicht. Das könnte sich spätestens dann ändern, wenn sein Treffer vom 5. Oktober von der Fifa offiziell zum Tor des Jahres gekürt wird. Mehr...

Die Anti-Sponsoren-Kampagne
Die WM-Vergabe nach Katar steht in der Kritik, und damit auch die Sponsoren des Events.

Brasilien kommt nicht zur Ruhe
Kurz vor dem Start der Weltmeisterschaft brodelt es in Brasiliens Bevölkerung immer noch gewaltig.


Die grosse Enttäuschung der Engländer
David Cameron, David Beckham, Prinz William & Co. waren nach der Bekanntgabe der WM-Vergabe sehr niedergeschlagen.

Europas Presse reagiert auf Blatters Kehrtwendung
Das Votum des Fifa-Präsidenten zugunsten Technologie im Fussball wird kritisch gewürdigt.


Das punktelose WM-Quartett
Trendbarometer des WM-Orakels: Welche Mannschaften in Südafrika eine Nullnummer sein werden.

Der Schleier und der Sport
Der muslimische Frauensport zwischen Moderne und Tradition.


Der grosse Traum vom Fussballprofi
In Zürich versuchen Nachwuchsspieler aus ...
«Messi ist der Beste» Trotz Wind und Regen warten Zürcher Jugendliche gebannt seit sechs Uhr morgens ...
Jack Warner droht mit Enthüllungen Im trinidadischen TV-Sender CCN TV kaufte der Ex-Fifa-Vize Sendezeit und kündigte ...
«Ich will nur das Beste für die Fifa» Die Kernaussagen von Sepp Blatters Rücktrittsrede.
Theo Zwanziger stützt Sepp Blatter Theo Zwanziger, Mitglied des Fifa-Exekutivkomitees, stärkt seinem Chef Sepp Blatter ...
«Herr Blatter sagte zum Teil die Unwahrheit» Jean François Tanda, Redaktor bei der Handelszeitung, recherchiert seit Jahren ...

Stichworte

Autoren

Das lesen die anderen auf

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Heiss diskutierte Artikel