Bombendrohung in Basel – Polizei sperrt Innenstadt ab

Die Polizei hat kurz vor 11 Uhr den Steinenberg zwischen Barfüsserplatz und Bankverein abgesperrt. Grund ist eine Bombendrohung. Ein Gebäude wurde evakuiert.

Unzugängliche Zone: Die Polizei hat einen Teil der Innenstadt abgesperrt.

Unzugängliche Zone: Die Polizei hat einen Teil der Innenstadt abgesperrt. Bild: Twitter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei einem Unternehmen an der Theaterstrasse in Basel ist am Montagmorgen eine Bombendrohung eingegangen. Die Polizei sperrte deswegen kurz vor 11 Uhr die Strassen zwischen Barfüsserplatz und Bankverein ab. Zwischen 60 und 70 Personen mussten aus den Gebäuden evakuiert werden.

Auch der Tramverkehr durch die Innenstadt ist unterbrochen. Der Sprecher der Basler Staatsanwaltschaft sagte vor Ort, eine Person habe um 10.30 Uhr einer Firma telefonisch mitgeteilt, dass im Gebäude ein Sprengsatz deponiert wurde, der in einer halben Stunde losgehe.

+++Update folgt+++ (kko/sda)

Erstellt: 13.07.2015, 11:14 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Sweet Home Helle Freude!

Mamablog Vom Dammriss meiner Schwiegermutter

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...