Rettung in letzter Sekunde

Ein Mann fällt in den USA vor einen einfahrenden Zug. Ein Bahnmitarbeiter reagiert blitzschnell und wird nun als Held gefeiert.

Schockmoment: In Kalifornien ist ein unachtsamer Mann fast von einem Zug überrollt worden. Video: Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Sonntag wurde ein Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe Bay Area Rapid Transit (BART) in Oakland, Kalifornien, zum Lebensretter. Als ein Mann vom Perron aus vor einen einfahrenden Schnellzug fällt, zieht er ihn kurzerhand vom Gleis weg. Der Mann bleibt dank des beherzten Einsatzes des Bahnmitarbeiters John O’Connor völlig unversehrt. Die Menge am Perron reagiert mit Applaus auf die Rettung, und die zwei Männer fallen sich vor Erleichterung in die Arme.

Lokalmedien berichten, dass der Mann alkoholisiert war und sich wohl deshalb in die gefährliche Situation brachte. John O’Connor wird in Kalifornien derzeit als Held gefeiert. Er soll seit rund 24 Jahren für die Verkehrsbetriebe tätig sein. Zunächst war er bei der BART als Zugführer tätig, dann wurde er zur Aufsichtsführung befördert. (vwi)

Erstellt: 05.11.2019, 16:18 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Von Kopf bis Fuss Gute Laune trotz Lichtmangels

Geldblog Warum auch Arbeitslose AHV-pflichtig sind

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...