Rettung in letzter Sekunde

Ein Mann fällt in den USA vor einen einfahrenden Zug. Ein Bahnmitarbeiter reagiert blitzschnell und wird nun als Held gefeiert.

Schockmoment: In Kalifornien ist ein unachtsamer Mann fast von einem Zug überrollt worden. Video: Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Sonntag wurde ein Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe Bay Area Rapid Transit (BART) in Oakland, Kalifornien, zum Lebensretter. Als ein Mann vom Perron aus vor einen einfahrenden Schnellzug fällt, zieht er ihn kurzerhand vom Gleis weg. Der Mann bleibt dank des beherzten Einsatzes des Bahnmitarbeiters John O’Connor völlig unversehrt. Die Menge am Perron reagiert mit Applaus auf die Rettung, und die zwei Männer fallen sich vor Erleichterung in die Arme.

Lokalmedien berichten, dass der Mann alkoholisiert war und sich wohl deshalb in die gefährliche Situation brachte. John O’Connor wird in Kalifornien derzeit als Held gefeiert. Er soll seit rund 24 Jahren für die Verkehrsbetriebe tätig sein. Zunächst war er bei der BART als Zugführer tätig, dann wurde er zur Aufsichtsführung befördert. (vwi)

Erstellt: 05.11.2019, 16:18 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Geldblog Fürstliche Anlagen mit Potenzial

Sweet Home Willkommen im «Nouveau Boudoir»

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...