Zum Hauptinhalt springen

Campingplatz Thunersee-GwattNextlevel Camping

Seit der Renovation gilt die herrlich gelegene Anlage am Thunerseeufer als Musterbetrieb.

Madlen Eschler (57), seit letztem Jahr Leiterin des Campingplatzes Thunersee-Gwatt, freut sich auf die neue Saison, die wie auf den meisten TCS-Plätzen am Gründonnerstag, 1. April, startet.
Madlen Eschler (57), seit letztem Jahr Leiterin des Campingplatzes Thunersee-Gwatt, freut sich auf die neue Saison, die wie auf den meisten TCS-Plätzen am Gründonnerstag, 1. April, startet.
Foto: PD

Die ersten Sonnenanbeter besetzen zaghaft die öffentliche Liegewiese. Der Duft des Vorfrühlings hängt über dem Thunerseeufer. Noch verharrt der Campingplatz im Winterschlaf. Sechs kleine Chalets warten darauf, für die Saison vorne am See in Position gebracht zu werden. Die kuscheligen Holzhäuschen bieten Unterkunft für je vier Campingeinsteiger – für Leute, die dem Nomadenleben noch nicht so recht trauen und sich über normale (Kajüten-)Betten, eine Nasszelle in den eigenen vier Wänden und Frühstück im Restaurant freuen. Glamping heisst diese Ferienvariante. Dafür stehen auf dem Campingplatz Thunersee-Gwatt auch noch Schlafröhren, Neudeutsch Swiss Tubes, bereit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.