Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Stadtrat hat CoronaNun ist auch Daniel Leupi positiv

Der Stadtzürcher Finanzvorsteher hat sich mit dem Virus infiziert. Bis Anfang nächster Woche befindet er sich in Isolation.

Der Finanzvorsteher liess sich wegen eines Hustens testen, das Resultat war positiv.
Der Finanzvorsteher liess sich wegen eines Hustens testen, das Resultat war positiv.
Foto: Daniel Leupi

Finanzvorsteher Daniel Leupi (Grüne) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bis Anfang der kommenden Woche wird er sich deshalb in Isolation befinden und seine stadträtlichen Aufgaben von zu Hause aus wahrnehmen.

Nachdem bei Stadtrat Daniel Leupi gegen Ende der letzten Woche ein leichter Husten auftrat, hat er sich am Freitag umgehend auf das Coronavirus testen lassen, wie die Stadt am Montag mitteilt.

Husten und Müdigkeit

Stadtrat Daniel Leupi weist zurzeit leichte Symptome wie Husten und erhöhte Müdigkeit auf. Leupi gibt seine Erfahrung gleich weiter: «Lassen Sie sich auch bei leichten Symptomen testen. Bitte halten Sie sich an die Schutzmassnahmen, damit die Fallzahlen möglichst schnell wieder runtergehen.» Auch auf seinem Twitter-Account ruft Leupi zum Testen auf und wünscht allen Betroffenen gute Besserung.

Neben Daniel Leupi befindet sich auch der Schulvorsteher Filippo Leutenegger wegen Corona in Quarantäne. Im Oktober musste bereits die Sicherheitsvorsteherin Karin Rykart wegen eines Corona-Falls in der Familie in Quarantäne.

ema

24 Kommentare
    Bernhard Piller

    Ja hat sich Herr Leupi nicht an die Regeln gehalten? Offenbar nicht, sonst wäre er jetzt nicht krank geworden.