Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

SBB krebst zurückNur 80 statt 400 Jobs verschoben: Reorganisation entgleist

Rund 200 Jobs sollten ursprünglich im Jahr 2020 von Zürich und Bern in die Betriebszentrale in Olten verschoben werden.

«Waren uns der Situation noch nicht bewusst»

Warnung der Gewerkschaft

«Die Situation zeigt, wie eine Reorganisation scheitern kann, wenn die Mitarbeitenden und deren Vertretung nicht berücksichtigt werden.»

René Zürcher, Gewerkschaft SEV
11 Kommentare
Sortieren nach:
    Balz Firlefanz

    Bei der SBB könnte man problemlos die Hälfte der Büro-Belegschaft entlassen, ohne dass dies auch nur die geringste Qualitätseinbusse beim eigentlichen Produkt zur Folge hätte.